?global_aria_skip_link_title?

Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Retour à la recherche

Gymnasiale Maturität

Maturité gymnasiale

Gymnasium Biel-Seeland

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Biel/Bienne (BE)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Écoles de maturité gymnasiale

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Maturité gymnasiale

Swissdoc

4.100.1.0

Mise à jour 26.01.2021

Description

Description de la formation

Der gymnasiale Bildungsgang richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit guten bis sehr guten Schulleistungen, die ihre Ausbildung an einer Schule erweitern und vertiefen wollen und beabsichtigen, später ein Hochschulstudium zu absolvieren.

Der gymnasiale Bildungsgang beginnt in der Regel nach Abschluss des zweiten Sekundarschuljahres und setzt sich aus einem breiten Angebot an Grundlagenfächern zusammen. Zusätzlich wählen die Schülerinnen und Schüler ein Schwerpunkt- und ein Ergänzungsfach. 

Schwerpunktfächer:

  • Latein
  • Italienisch
  • Englisch
  • Spanisch
  • Physik und Anwendungen der Mathematik
  • Biologie und Chemie
  • Wirtschaft und Recht
  • Philosophie/Pädagogik/Psychologie
  • Bildnerisches Gestalten
  • Musik

Ergänzungsfächer:

  • Anwendungen der Mathematik
  • Bildnerisches Gestalten
  • Biologie
  • Chemie
  • Geografie
  • Geschichte
  • Informatik
  • Musik
  • Pädagogik/Psychologie
  • Philosophie
  • Physik
  • Religionslehre
  • Sport
  • Wirtschaft und Recht

Mit dem Abschluss des gymnasialen Bildungsgangs wird die gymnasiale Maturität erworben, die den prüfungsfreien Zugang zu den Universitäten, Eidgenössischen technischen Hochschulen, Pädagogischen Hochschulen und unter bestimmten Voraussetzungen auch Fachhochschulen ermöglicht.

Admission

Conditions d’admission

  • Für den Übertritt qualifizieren sich Schülerinnen und Schüler anhand einer Empfehlung der Volksschule oder einer Aufnahmeprüfung.
  • Für Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen wie Berufsvorbereitenden Schuljahren BVS oder Privatschulen kann keine Empfehlung abgegeben werden. Sie können sich zur Aufnahmeprüfung anmelden, sofern am 1. Mai des Jahres, in welchem der Eintritt in den gymnasialen Bildungsgang erfolgt, der 17. Geburtstag noch nicht erreicht wurde.

Lien sur l'admission

Coûts

Für Schülerinnen und Schüler mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Bern wird an den kantonalen Gymnasien kein Schulgeld erhoben. Hingegen muss im ersten gymnasialen Bildungsjahr ein Kostenbeitrag an besondere Anlässe (z.B. Projektwochen und Exkursionen) geleistet werden. Im nachobligatorischen Bildungsgang (2. bis 4. gymnasiales Bildungsjahr) entstehen zusätzliche Ausgaben für Lehrmittel sowie besondere Anlässe von jährlich ca. Fr. 1000.– bis 3000.–. In bestimmten Härtefällen verfügt die Schulleitung über entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten.

Diplôme

  • Maturité gymnasiale

Débouchés

Mit dem Angebot "SprachenPlus" kann neben dem Grundlagenfach dritte Sprache eine weitere Sprache im Sinne eines Freifaches gewählt werden. Wer ab GYM1 Englisch und Italienisch oder Englisch und Latein besucht, kann spätestens ein Jahr vor der Matura wählen, welche der beiden Sprachen für das Maturzeugnis zählen soll. Das SprachenPlus-Fach kann man in diesem Fall als zusätzliche Fremdsprache mit Note ins Maturzeugnis eintragen lassen.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Biel/Bienne (BE)

Déroulement temporel

Durée de la formation

4 Jahre

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

orientation.ch