Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Animal Behaviour

Master HEU

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Zurich 57 (ZH)

Langue d'enseignement

anglais

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

A plein temps

Thèmes de formation

Nature, sciences naturelles

Domaines d'études

Biologie

Swissdoc

6.540.1.0

Mise à jour 04.04.2019

Description

Description de la branche d'études

Biologie hat mit allen Phänomenen des Lebens zu tun – mit Molekülen, Genen, Zellen, Individuen, Populationen und Ökosystemen; typisch für das Fach sind Spezialisierungen und Vernetzung mit Nachbardisziplinen. Animal Behaviour ist ein Teilgebiet der Studienrichtung Biologie. Mehr zur Studienrichtung Biologie.

Das Ziel der Verhaltensbiologie ist es, tierisches und auch menschliches Verhalten aus biologischer Sicht und mit biologischen Methoden zu analysieren.

Description de la formation

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte.

Dieser Masterstudiengang vermittelt ein Verständnis der Vielfalt, der Regulation und der Funktion von Verhalten. In empirischen Freiland- und Laborstudien stehen evolutionsbiologische und mechanistische Fragestellungen im Vordergrund. Zur Analyse von Hypothesen werden verhaltensanalytische, ökologische, physiologische, molekulargenetische, immunologische und biochemische Methoden eingesetzt. Praktische Relevanz haben Erkenntnisse über bedrohte Arten, weil daraus Richtlinien zu deren Schutz erarbeitet werden können.

Organisation des Studiums

Das Masterfach Animal Behaviour an der UZH kann als Major im Umfang von 90 ECTS-Punkten belegt werden.

Die Wahlpflichtmodule im Masterstudium können aus der Biologie  der Universität und der ETH Zürich gewählt werden. Ausgehend vom Basiswissen aus dem Blockkurs "Verhaltensbiologie" über die Ursachen, Funktionen und Mechanismen von Verhalten erfolgt die weiterführende, individuelle Spezialisierung durch den Besuch frei wählbarer Module aus der gesamten Biologie, auch in Kombination mit anderen Gebieten wie z.B. Psychologie oder Medizin. Besonders geeignet sind unter anderem Module aus den Bereichen der Verhaltenswissenschaften, Taxonomie und Systematik, Ökologie, Evolutionsbiologie, Anthropologie, Molekulargenetik, Experimentell Psychologie, Populationsbiologie, Theoretischen Biologie, Physiologie (z.B. Endokrinologie, Neurobiologie) und Naturschutz.

Das Masterstudium beinhaltet eine angeleitete Forschungsarbeit in Verhaltensbiologie von 12 Monaten Dauer (60 ECTS). Alternative Möglichkeiten siehe unter 'Aufbau der Ausbildung'.

Studierende, die diesen Masterstudiengang belegen wollen, besprechen die Auswahl von Kurs-, Vorlesungs- und ev. Projektarbeitsmodulen mit der Betreuerin/dem Betreuer der Masterarbeit und reichen diese Zusammenstellung schriftlich und mit der Einverständniserklärung der betreuenden Person der Koordinatorin/dem Koordinator des Masterstudiengangs zur Bewilligung ein.

Plan de la formation

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

  

Semester

Modul
ECTS
 

 

1. - 3.

Wahlpflichtmodule:
Blockkurse und Spezialvorlesungen in Verhaltensbiologie
Weitere Wahlpflichtmodule
Wahlmodule der UZH  und ETHZ
Pflichtmodule:
Masterarbeit, 12 Monate
Master-Pflichtmodul: 'Themenübergreifende Fachkompetenz'

12
  4
  4

 
60
10

Total 90

Anstelle einer 12-monatigen Masterarbeit können auch eine 3-monatige Projektarbeit (15 ECTS) und eine 9-monatige Masterarbeit (45 ECTS) oder zwei 3-monatige Projektarbeiten (je 15 ECTS) und eine 6-monatige Masterarbeit (30 ECTS) treten. In jedem Fall sind die Projektarbeiten aber vor der Masterarbeit zu absolvieren.

Combinaison des branches

Es ist möglich, aber nicht obligatorisch, im Masterprogramm Animal Behaviour ein Nebenfach von zusätzlich 30 ECTS zu belegen. Dieses ist frei wählbar innerhalb derjenigen Fächer der UZH, die ein Nebenfach in diesem Umfang anbieten.

Admission

Conditions d’admission

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein Bachelor in Biologie, Biochemie oder Biomedizin der Universität Zürich oder ein äquivalenter Bachelor einer anderen Universität oder Technischen Hochschule. In allen anderen Fällen, insbesondere bei Fachhochschulabschlüssen, entscheidet die Fakultät nach von ihr festgelegten Kriterien.

Lien sur l'admission

Inscription

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung und Reservation von Praktikumsplätzen
Die Belegung der Module und die Reservation von Praktikumsplätzen erfolgt online; dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Coûts

Animal Behaviour kann nicht als Nebenfach gewählt werden.

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diplôme

  • Master haute école universitaire HEU

Master of Science UZH in Biology, Verhaltensbiologie / Animal Behaviour

Débouchés

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann das Promotionsstudium aufgenommen werden. Das Studium beinhaltet in erster Linie eine eigenständige Forschungsarbeit (Dissertation) sowie das Absolvieren curricularer Anteile im Rahmen eines strukturierten Doktoratsprogramms oder in Ausnahmefällen des Allgemeinen Doktorats (mindestens 12 ECTS). Das Promotionsstudium dauert in der Regel 6 bis 8 Semester und wird mit der Doktorprüfung  abgeschlossen. Die Prüfung besteht aus einem öffentlichen Kolloquium über die Dissertation (einschliesslich Diskussion) von höchstens einer Stunde Dauer sowie einer Befragung von höchstens zwei Stunden Dauer. Unterrichtssprache auf Doktoratsstufe ist in der Regel Englisch. Nach erfolgreicher Promotion wird von der Fakultät der Titel Dr.sc.nat. verliehen.

Lehrer/in Sek. II

Der Master of Science in Biology bildet die wissenschaftliche Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung zum Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Biologie als erstem Unterrichtsfach. Voraussetzung für die Zulassung sind auch die folgenden Module, die stundenplantechnisch am besten im zweiten Grundstudiumsjahr des Bachelorstudiums als Wahlmodule belegt werden: Physiologie und funktionelle Anatomie I und II.
Wissenschaftliche Voraussetzung für Biologie als zweites Unterrichtsfach (ein zweites Unterrichtsfach ist nicht obligatorisch!) für Personen, die für das erste Unterrichtsfach andere Masterabschlüsse absolviert haben, sind die biologischen Pflichtmodule des Grundstudiums, 15 ECTS aus dem Fachstudium Biologie und die Module Physiologie und funktionelle Anatomie I und II. Insgesamt müssen die fachwissenschaftlichen Leistungen für das zweite Unterrichtsfach mind. 90 ECTS umfassen.
Ueber die didaktisch-pädagogische Ausbildung informiert das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich www.ife.uzh.ch.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich 57 (ZH)

Universität Zürich, Fachbereich Biologie
Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester

Durée de la formation

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 3 Semester
Insbesondere Teizeitstudierende können die erforderliche Punktezahl auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Modalités temporelles

  • A plein temps

Langue d’enseignement

  • anglais

Remarques

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung zum Studium der Biologie an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
 www.biologie.uzh.ch > Wegleitung

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Die Reglemente finden Sie unter
www.mnf.uzh.ch/studium.html.

Liens

Renseignements / contact

Fachbereich Biologie, Studienkoordination/Studienberatung
Tel. +41 44 635 48 63
URL: www.biologie.uzh.ch/de/Studienberatung.html
E-Mail: studienkoordination@biol.uzh.ch

Vor der Aufnahme eines Masterstudiengangs ist eine Besprechung mit der für die Koordination dieses Studiengangs verantwortlichen Person erforderlich.

orientation.ch