Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Bioinformatics and Computational Biology, Joint Master

Master HEU

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Université de Fribourg (UNIFR) > Faculté des sciences et de médecine

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Berne (BE)

Langue d'enseignement

anglais

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

A plein temps

Thèmes de formation

Etudes et formations en informatique - Nature, sciences naturelles

Domaines d'études

Biochimie - Biologie - Informatique

Swissdoc

6.540.6.0 - 6.561.1.43 - 6.540.1.0

Mise à jour 05.07.2019

Description

Description de la branche d'études

Biological and medical sciences are collecting enormous amounts of information. This tsunami of data generates new problems: it needs to be analysed properly to unearth and retrieve the exciting knowledge it contains. And, most importantly, it also has to be made available to the scientific community in a useful way.
Scientists with skills in biology and in computer technology are challenged to extract the relevant information out of this phenomenal sea of data. Information technologies are essential for a proper understanding of the regulatory modalities of cells, organisms and even entire ecosystems. Developing algorithms and sound statistical tools to grasp the folding of macromolecules are the first steps on our way to model the mechanisms behind the pure DNA sequence. Ultimately, we want to understand how organisms that are as complex as a human being work.

Mehr zur Studienrichtung Biologie

Description de la formation

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Bioinformatics and Computational Biology kann auf Masterstufe als Monofach zu 90 ECTS belegt werden.

Das Studienprogramm vermittelt das Wissen, wie grosse biologische Datenmengen mit Hilfe von Informatik-Methoden analysiert und wie biologische Prozesse mit Hilfe von Computern analysiert und modelliert werden. Die Absolventinnen und Absolventen verstehen die korrekte Anwendung von Informatik und Statistik sowie die Prinzipien der computergestützten Daten- und Bildanalyse und Prozessmodellierung. Die Masterarbeit erlaubt eine Vertiefung in einem der Gebiete.
Das Programm soll die Studierenden auf ein PhD-Programm in dieser Fachrichtung vorbereiten, und es bietet die Grundlagen für neue bioinformatische Aufgabenbereiche in der Industrie, im Gesundheitswesen und in verschiedenen Regierungsinstitutionen.

Bioinformatics and Computational Biology wird von den Universitäten Bern und Fribourg als Joint Degree Masterstudiengang angeboten. Am Studienprogramm beteiligen sich seitens der Universität Bern neben der Philosophisch-naturwissenschaftlichen auch die Medizinische Fakultät und die Vetsuisse Fakultät sowie seitens der Universität Fribourg die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät.
Bis zur Hälfte aller Lehrveranstaltungen des Studienprogramms können an der Universität Freiburg stattfinden.

Plan de la formation

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Master Bioinformatics and Computational Biology, Monofach (90 ECTS)

Semester Lehrveranstaltungen  ECTS 
 M o d u l e  A  (Biologists)  
1 Introduction to UNIX/Linux and scripting with Python and R 2
1 Basic programming for non-informaticians (with practicals) 5
 M o d u l e  B  (Non-biologists)  
1 Molecular biology and genetics for non-biologists 7
 M a n d a t o r y   C o u r s e s  
1 Applied biostatistics I (with practicals) 4
1 Cancer genomics 3
1 Bioinformatics (practical course, in silico) 3
1 Introduction to R programming and analyses  2.5
1 ‘Omics’, From genomes to metabolomes 3
1 Seminar and journal club in Population genetics and Bioinformatics 2
1 Selected chapters of modelling 3
1 Question and answer session 0
2 Applied biostatistics II (with practicals) 4
2 Bioinformatics algorithms  3
2 Classical models in biology (lecture and exercises) 4
2 Evolutionary genomics 
2 Introduction to Signal and Image Processing 5
2 Lecture Series and Journal Club
2 Machine learning in bioinformatics (with practicals) 4
2 Mass spectrometry to systems biology  3
 E l e c t i v e   C o u r s e s  
1 - 2 Courses choosen from a list 4.5
 M a s t e r   t h e s i s  
3 Master project and thesis 30
  Total 90

Das Studienprogramm umfasst Wahlpflichtleistungen, Pflichtleistungen und Module.
Die Module A (mit Themenschwerpunkt Programmieren/Informatik) und B (mit Themenschwerpunkt Biologie/Biochemie) sind Wahlpflichtleistungen. Studierende mit einem Bachelorabschluss in Biologie oder Biochemie besuchen im 1. Semester Modul A. Studierende mit einem Bachelorabschluss in Mathematik, Informatik oder Physik (Nicht-Biologen) besuchen im 1. Semester Modul B. Ziel ist ein homogener Wissensstand aller Studierenden in den Disziplinen Mathematik/Informatik und Biologe/Biochemie.
Die übrigen Pflichtleistungen (mandatory courses) werden einzeln angeboten und geprüft. Die einzelnen Lehrveranstaltungen sind im Anhang zum Studienplan aufgeführt.
Ein kleiner Anteil Wahlveranstaltungen (elective courses) soll den Ausbildungsstand abrunden. Die Auswahl braucht das Einverständnis der Studienleitung.

Die Studienleitung kann auf Antrag Leistungseinheiten, die an andern schweizerischen und ausländischen Universitäten und Hochschulen oder vergleichbaren Institutionen durchgeführt werden, bis zu einem Umfang von 10 ECTS-Punkten anerkennen.
Im Falle einer interuniversitären Zusammenarbeit im Rahmen von BEFRI können bis zu 30 auswärtig erworbene ECTS-Punkte anerkannt werden. Die Masterarbeit darf nicht auswärts erbracht werden.

Combinaison des branches

Bioinformatics and Computational Biology ist ein Monofachstudiengang und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Admission

Conditions d’admission

The following academic qualifications are required for admission to the master's degree program in Bioinformatics and Computational Biology:

a) Bachelor's degree from a recognized Swiss university or an equivalent degree with at least 90 ECTS credits in one of the following branches of studies: 

  • Biology
  • Biochemistry
  • Mathematics
  • Computer Science
  • Life Sciences and Technologies
  • Applied Biosciences
  • Computational Science and Engineering
  • other Swiss degree recognized as equivalent

b) Bachelor's degree from a Swiss university in another branch of studies, provided that the additional attainments do not amount to more than 60 ECTS credits.

c) Bachelor's degree from a Swiss university of applied sciences in Computer Science: Additional attainments of 40-60 ECTS credits will be required.

d) Bachelor of Science or an equivalent degree from a foreign university: Admission may depend upon evidence of additional knowledge and expertise.

Lien sur l'admission

Inscription

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Diplôme

  • Master haute école universitaire HEU

Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology, Universität Bern

Débouchés

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums bildet die Voraussetzung zur Zulassung zu einem PhD-Studiengang. Ein PhD-Studium dauert in der Regel drei bis vier Jahre und beinhaltet als wesentlicher Teil das Abfassen einer Doktorarbeit.
Weitere Informationen: www.philnat.unibe.ch > Studium > Studienprogramme > Doktorat / Graduate Schools

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Berne (BE)

Universität Bern
Interfaculty Bioinformatics Unit
Baltzerstrasse 6
3012 Bern

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester

Durée de la formation

Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt drei Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (z. B. die Erfüllung zusätzlicher Studienleistungen) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Modalités temporelles

  • A plein temps

Langue d’enseignement

  • anglais

Liens

Renseignements / contact

Studienfachberatung: Kurt Wyler, Administration, kurt.wyler@bioinformatics.unibe.ch

orientation.ch