?global_aria_skip_link_title?

Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Unterschied Master, MBA und MAS

Ich habe gesehen, dass Hochschulen verschiedene Master anbieten. Was ist der Unterschied zwischen einem MAS, einem MBA und einem „normalen“ Master?

Catégories

Mise à jour 18.09.2020

Mit Master of Advanced Studies MAS werden Weiterbildungsstudiengänge bezeichnet. Sie umfassen 60 ECTS-Punkte. Das Angebot richtet sich an Master- oder Bachelorabsolvent/innen mit Berufserfahrung, die sich im Sinne einer praxisorientierten Spezialisierung oder fachlichen Erweiterung qualifizieren möchten. 

Master of Business Administration MBA oder Executive Master of Business Administration EMBA) sind die englischen Bezeichnungen für den Abschluss eines MAS-Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Zum Teil werden diese Bezeichnungen als Synonym zu MAS benutzt. Der EMBA richtet sich an Führungskräfte. 

Ein Ausbildungsmaster, manchmal auch grundständiger Master genannt, ist der zweite Hochschulabschluss, der an den Bachelor anschliesst. Universitätsstudien werden in der Regel mit einem Master abgeschlossen, Fachhochschulstudien mit einem Bachelor. Es wird zwischen konsekutiven und nicht-konsekutiven Mastern unterschieden:

  • Konsekutive Master bauen inhaltlich auf dem Bachelor auf und vertiefen die Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten. Da zwischen Bachelor und Master ein ausgeprägter fachlicher Zusammenhang besteht, werden sie in derselben oder in einer sehr ähnlichen Fachrichtung absolviert. Sie sind oft theoretischer als das Bachelorstudium.
  • Nicht konsekutive Masterstudiengänge hingegen erlauben Bachelorabsolvent/innen, die ihr Wissen durch ein anderes Studienfach erweitern möchten, einen Richtungswechsel. Vorausgesetzt werden je nach Masterstudiengang unterschiedliche Bachelorabschlüsse. Aus diesen müssen für den Übertritt ins Masterstudium eventuell bestimmte ECTS-Punkte nachgewiesen oder zusätzlich erworben werden. Für die Zulassung in spezialisierte Master gelten besondere Selektionsbestimmungen wie Abschlussnote des Bachelorabschlusses, Aufnahme- und Bewerbungsverfahren.

Ein Ausbildungsmaster umfasst 90 bis 120 ECTS. Die häufigsten Abschlüsse sind ein Master of Arts (M.A.) oder ein Master of Science (M.Sc.).

Der klassische Universitätsabschluss ist ein konsekutiver Master. Für ein Doktorat bzw. ein PhD (Doctor of Philosophy), wird in der Regel ein universitärer Master vorausgesetzt.
 
Mehr zu den verschiedenen Abschlüssen der Hochschulen:

Weitere Informationen: 

Das schweizerische Hochschulsystem (Grafik) auf swissuniversities.ch [PDF, 23 KB]

 

orientation.ch