Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.

Travaux de maintenance: en raison des travaux de maintenance sur les serveurs d’orientation.ch, le portail n'est pas disponible le mercredi 28 octobre entre 17h00 et 20h00.

Recherche

Weiterbildung im Bereich Personalwesen/Human Resources

Ist eine Weiterbildung im Bereich Personalwesen/Human Resources HR sinnvoll, wenn man im Moment nicht in diesem Bereich tätig ist?

Catégories

Mise à jour 10.08.2017

Im Personalwesen Fuss zu fassen, verlangt viel Biss. Versuchen, probieren reicht nicht. Die Chancen sind besser in einem Grossunternehmen, wenn dort schon eine Anstellung besteht.
Der erste nötige Schritt in Richtung Personalfachfrau/-mann BP ist die Zertifikatsprüfung Personalassistentin. Für den rund einsemestrigen Zertifikatslehrgang ist keine einschlägige Praxis Voraussetzung. Eine kaufmännische Vorbildung ist nicht zwingend vorausgesetzt, wird aber empfohlen. Gelegentlich ist in der Praxis der HR-Bereich (Personalwesen) mit dem Rechnungswesen kombiniert. (=> Lohnbuchhaltung).

Berührungspunkte oder vielleicht auch Teilalternativen zum Personalwesen sind
- Personalvermittlung
- Sozialversicherungsbereich
- Lohnbuchhaltung
- Lehrlingsbetreuung
Daraus kann sich allenfalls eine Weiterentwicklung Richtung Personalwesen ergeben.

HR-Arbeit kurz in Stichworten in freier Folge:
- Lohnadministration
- Personaladministration, Eintritt/Austritt

- Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrecht und ähnliche Fragen
- Zeitmanagement
- Konfliktmanagement
- Gesundheitsmanagement => proaktive Betreuung krankgeschriebener Mitarbeiter/innen.
- Personalrekrutierung
- Personalentwicklung
- Personalerhaltung => MitarbeiterInnen-Pflege

HR-Arbeit kann sehr breit sein, ist vielfach aber auch sehr stark aufgeteilt, je nach Grösse und Struktur der betreffenden Firma.
Wer nach einer Berufslehre in den HR-Bereich einsteigt, verrichtet Lohn-, Personal- und weitere Administrationsarbeit.
Die Arbeitsmöglichkeiten im Personalwesen entsprechen oft nicht den Vorstellungen der IntessentInnen.

Kurz: Am meisten profitiert von jener Weiterbildung, wer sie direkt mit der Praxis verbinden kann.

orientation.ch