?global_aria_skip_link_title?

Recherche

Berufsfachschullehrer/in Berufsmaturität

Diplôme / certificat d'enseignement pour les écoles professionnelles

Pädagogische Hochschule PH Luzern > PH Luzern - Weiterbildung

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU) - Zurich (ZH) - Berne (BE)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Formation continue: cours - Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

À temps partiel

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Enseignement au niveau secondaire II

Swissdoc

7.710.1.0

Mise à jour 21.07.2022

Description

Description de la formation

Berufsfachschullehrer/in für Fächer in der Berufsmaturität sind an der Schnittstelle von Berufsbildung und akademischer Bildung tätig. Sie sind Fachspezialist/innen mit berufspädagogischen sowie methodisch-didaktischen Kompetenzen.

Für den Aufbau der entsprechenden Handlungskompetenzen bietet der Diplomstudiengang die einmalige Gelegenheit, zusammen mit Berufsfachschullehrpersonen für den berufskundlichen Unterricht sowie mit Gymnasiallehrpersonen zu studieren.

Die Teilnehmenden erwerben dabei an wechselnden Lernorten berufspädagogisches Hintergrundwissen sowie Methoden, um Lernprozesse anzuregen, zu unterstützen und den Praxistransfer sicherzustellen.

Inhalt:

  • die Beziehung zu den Lernenden als Interaktionsprozess gestalten
  • Lehr-/Lernarrangements praxisorientiert planen, durchführen und evaluieren
  • das Umfeld der Lernenden erfassen und damit kompetent umgehen
  • Leistungen bewerten und Lernende fördern
  • das eigene Lernen und Arbeiten individuell und kooperativ reflektieren
  • Theorie und Praxis, Praxis und Theorie transferorientiert verschränken
  • den Fachinhalt theoretisch durchdringen und fachdidaktisch aufbereiten

Admission

Conditions d’admission

Fachliche Bildung in den zu unterrichtenden Fächern
Hochschulabschluss (Stufe Tertiär A) mit mindestens 90 ECTS-Punkten im entsprechenden Berufsmaturitätsfach.

Unterrichtspraxis
Mindestens 75 Lektionen pro Studienjahr im eigenen Fachbereich an einer Berufsfachschule mit Berufsmaturitätsklassen.

Betriebliche Erfahrung
Vor Eintritt in den Diplomstudiengang ist eine betriebliche Erfahrung von sechs Monaten bei einem Pensum von 100 % erforderlich. Bei teilzeitlicher Anstellung erhöht sich die Dauer entsprechend.

Anerkennung von Vorleistungen

  • Methodisch-didaktische sowie berufspädagogische Vorleistungen können an den Studiengang angerechnet werden.
  • Das Lehrdiplom für den berufskundlichen Unterricht im Hauptberuf wird an den Diplomstudiengang angerechnet und verkürzt diesen.

Coûts

Studiengebühr pro Semester: CHF 745.-
Prüfungsgebühr: CHF 200.-
Diplomgebühr: CHF 220.-
Anmeldegebühr: CHF 200.-

Hinzu kommen Auslagen für Fachliteratur sowie Hotelspesen für eine Blockwoche im 1. Studienjahr.

Diplôme

  • Diplôme / certificat d'enseignement pour les écoles professionnelles

Eidg. Diplomurkunde «Lehrdiplom Berufskunde (Hauptamt)».
Absolvierende sind berechtigt, den eidg. anerkannten Titel «Diplomierte Berufsfachschullehrer/in», zu führen.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)
  • Zurich (ZH)
  • Berne (BE)

Standort Bern:
Bern
Aarbergergasse 5
3011 Bern
Telefon: 031 311 62 33

Standort Luzern:
Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz
Kasernenplatz 1
Postfach 7091
6000 Luzern 7
Telefon: 041 249 44 88

Standort Zürich:
Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz
Sumatrastrasse 11
8006 Zürich
Telefon: 044 361 34 34

Déroulement temporel

Début des cours

August, Daten siehe Website des Anbieters

Durée de la formation

4 Semester

Modalités temporelles

  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

orientation.ch