Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Lehrdiplom für die Primarstufe

Bachelor HEP

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Enseignement au niveau primaire

Swissdoc

7.710.15.0

Mise à jour 29.06.2020

Description

Description de la branche d'études

Lehrpersonen für die Primarstufe unterrichten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse in der Primarschule. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Vorschul- und Primarstufe 

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte). 1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Stufenübergreifendes Grundjahr
(1. Studienjahr)

Das erste Ausbildungsjahr ist für die Studiengänge Primarstufe, Kindergarten/Unterstufe und Sekundarstufe I ähnlich aufgebaut und findet zum Teil stufenübergreifend statt. Im Rahmen des Grundjahres wird die berufsspezifische Eignung in Beratungsgesprächen und Beurteilungen abgeklärt.

Hauptstudium
(2. und 3. Studienjahr)

Im Hauptstudium erfolgt die stufenspezifische Ausbildung zur Lehrperson für die Primarstufe. In den Zwischensemestern finden Block-Praktika auf der Primarstufe statt.

Fremdsprachen

Im Rahmen der Ausbildung an der PH Luzern muss in der gewählten Fremdsprache  Englisch oder Französisch bis Ende des sechsten Semesters das Niveau C1 erreicht werden.
Eine Bachelor-Urkunde und das von der EDK-anerkannte Lehrdiplom erhält nur, wer bis zum Ende des Studiums einen Fremdsprachenaufenthalt in der geforderten Länge und ein C1-Sprachzertifikat vorweisen kann.

Lernziel

Ziel der Ausbildung ist es, für das Unterrichten der einzelnen Fächer, die pädagogische Arbeit als Primarlehrperson und die Zusammenarbeit in den Lehrpersonenteams angemessen zu befähigen. 

Plan de la formation

Im Zentrum der Ausbildung stehen die Lernangebote. Sie finden in den Studienbereichen und Fächern des Studiengangs Primarstufe statt und tragen zum Aufbau der angezielten Professionskompetenzen bei.

Studienbereiche Beschreibung
Fach und Unterricht

Erarbeiten der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen für die Fächer der Primarstufe.
Der Studienbereich besteht aus neun Fächern:
- Bewegung und Sport 
- Bildnerisches Gestalten 
- Deutsch 
- Englisch  
- Französisch 
- Mathematik 
- Musik
- Natur, Mensch, Gesellschaft 
- Textiles und Technisches Gestalten

Studierende erwerben in sieben dieser neun Fächer die Grundlagen für das Unterrichten. Zusätzlich werden die Studierenden in Kompetenzen für Medien&Informatik ausgebildet. Dies geschieht teils in dafür vorgesehenen Modulen, teils integriert in die Module anderer Fächer.

  • Vier Fächer sind obligatorisch: Deutsch, Mathematik und Natur, Mensch, Gesellschaft sowie eine der beiden Fremdsprachen Englisch oder Französisch.
  • Drei weitere Fächer aus dem folgenden Angebot müssen hinzugewählt werden: Bewegung und Sport, Bildnerisches Gestalten, Textiles und Technisches Gestalten, Musik und eine zweite Fremdsprache.
Berufsstudien Die Praktika für den Aufbau der Professionskompetenzen sind über die ganze Studienzeit verteilt. 

Mit Praktika in der Primarschule umfassen die Berufsstudien ca. 25% der Ausbildungszeit im Studiengang Primarstufe. Durch Mentorate werden die Studierenden bei den Vorbereitungen und während den Praktika begleitet.

Bildungs- und Sozialwissenschaften

- Pädagogik 
- Psychologie 
- Soziologie 
- Philosophie

Zwei Ausbildungsziele sind vorrangig: 

  • der Aufbau von bildungs- und sozialwissenschaftlichem Handlungswissen über Lernen, Unterricht und Schule
  • der Aufbau der Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Reflexion von erzieherischem und unterrichtlichem Handeln

Die Kompetenzen werden in Vorlesungen und Seminaren sowie in den Mentoraten aufgebaut und vertieft. 

Alltag und Wissenschaft

Verbindung von Forschung und Lehre: 
Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen wird in der Ausbildung und für die Berufspraxis nutzbar gemacht. Bezüge zwischen Alltag, Wissenschaft, den Schulfächern und weiteren Ausbildungsinhalten werden hergestellt. 

Spezialisierungsstudien

In den Spezialisierungsstudien vertiefen sich die Studierenden in einem Fachbereich und erarbeiten zusätzliche Kompetenzen, die sei bei ihrer Arbeit in der Schule und in der Öffentlichkeit unterstützen oder von persönlichem Nutzen sind. Diese zusätzlichen Kompetenzen tragen dazu bei, dass die Studierenden ihre Ausbildung mit einem individuellen Profil abschliessen. 

Impulsstudien Fachlich aktuelle, interdisziplinäre Angebote

Admission

Conditions d’admission

Direkter Zugang

  • Gymnasiale Maturität (unabhängig von gewählten Schwerpunkt- und Ergänzungsfächern)
  • Berufsmaturität mit Passerelle
  • Fachmaturität Berufsfeld Pädagogik
  • Fachhochschule
  • EDK-anerkanntes Lehrdiplom

Zugang mit Eintrittsprüfung und evtl. Vorbereitungskurs

  • eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • anerkanntes Diplom einer 3-jährigen Fach-, Wirtschafts- oder Handelsmittelschule
  • Abschluss einer mindestens 3-jährigen anerkannten Berufsausbildung und einer Arbeits- und Berufserfahrung von mindestens 24 Monaten zu 100 %

Zur eingehenden Klärung des Aufnahmeverfahrens (wo vorausgesetzt) wird ein persönliches Beratungsgespräch empfohlen.

Aufnahme sur Dossier

  • Über 30 Jahre alt (Stichtag 15. September bei Studienbeginn)
  • Erfolgreicher Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II (z.B. EFZ)
  • Nach Abschluss der Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (insgesamt 300% in den letzten 7 Jahren) 

Das zweistufige Aufnahmeverfahren besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment.

Inscription

30. April

Coûts

einmalige Anmeldegebühr: CHF 200.-;
Semestergebühr: CHF 695.-; 
Prüfungsgebühr Abschluss: CHF 400.-; 
Dokumentengebühr: CHF 220.-; 
Dienstleistungsgebühren: CHF 50.- pro Semester

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Diplôme

  • Bachelor haute école pédagogique HEP

Bachelor of Arts PH Luzern in Primary Education

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)

Déroulement temporel

Début des cours

Herbst

Durée de la formation

3 Jahre (Regelstudienzeit)

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

Silvia Wacker, Assistentin des Studiengangs,
+41 (0)41 203 0216, silvia.wacker@phlu.ch

orientation.ch