Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.

Corona: certaines entreprises/organisations ne sont plus joignables.
Jusqu'à nouvel ordre, aucune manifestation ne peut avoir lieu.

Recherche

Lehrdiplom für Maturitätsschulen für Deutsch, Englisch, Französisch, Geografie, Geschichte, Mathematik, Pädagogik/Psychologie, Philosophie und Sport

Diplôme d'enseignement des branches de maturité gymnasiale

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

À plein temps - À temps partiel

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Enseignement au niveau secondaire II

Swissdoc

6.710.9.1

Mise à jour 16.05.2019

Description

Description de la branche d'études

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen berechtigt zum Unterrichten an Gymnasien und Fachmittelschulen in der ganzen Schweiz. An der Pädagogischen Hochschule Luzern kann dieses für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Geographie, Geschichte, Mathematik, Philosohpie,  Pädagogik/Psychologie und Sport erworben werden.

Description de la formation

Der Studiengang für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen umfasst 60-ECTS Punkte. Ein ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von ungefähr 30 Stunden.

Der Studiengang für das Lehrdiplom beinhaltet vier Studienbereiche:

  • Fachdidaktik
  • Bildungs- und Sozialwissenschaften
  • Berufspraxis 
  • Berufsbezogene Spezialisierung (nur fürs Monofachdiplom)

 
Das fachwissenschaftliche Studium erfolgt an einer Universität und muss vor Abschluss des Lehrdiploms abgeschlossen sein.

Die anderen Studienteile werden an der PH Luzern absolviert. Sie können parallel zum fachwissenschaftlichen Masterstudium oder daran anschliessend durchlaufen werden.

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen kann in drei Studienvarianten erworben werden:

  • für ein Fach (Monofachdiplom - 60 ECTS)
  • für zwei Fächer (Zweifächerdiplom - 60 ECTS)
  • als Zusatzfachstudium (bei bereits vorhandenem EDK-anerkannten Sek II-Lehrdiplom, kann ein Lehrdiplom für ein anderes Fach erworben werden - 20 ECTS)

Plan de la formation

Fachwissenschaften an Uni/Hochschule: Das Fachstudium inkl. Masterabschluss erfolgt auf der Grundlage der Studienordnungen und Prüfungsreglemente der betreffenden Universität/Hochschule.

Studienbereiche Monofach

Stdudienbereich Erklärung ECTS
Bildungs- und Sozialwissenschaften
(Erziehungswissenschaften)
Hier stehen altersspezifische Entwicklungs-, Bildungs- und Lernprozesse von Jugendlichen sowie Fragen der Klassenführung und Schulentwicklung im Zentrum.
- Allgemeine Didaktik
- Pädagogik/Psychologie
16
Fachdidaktik In diesem Studienbereich werden berufsspezifische Kompetenzen (Kenntnisse und Fähigkeiten) auf- und ausgebaut, die einen zielstufengerechten Unterricht ermöglichen. 19
Berufsstudien 
(Standortpraktikum, Berufspraktikum, Praxisreflexion, Prüfungspraktikum)
Im Rahmen der berufspraktischen Studien werden die Studierenden darauf vorbereitet, die Aufgaben im Unterricht auf der Sekundarstufe II erfolgreich und verantwortungsbewusst zu erfüllen. Die Praktika finden an gymnasialen Maturitätsschulen (Lang- und Kurzzeitgymnasien), an Fachmittelschulen und an Berufsmaturitätsschulen statt. 15
Wahlpflichtbereich / Berufsbezogene Spezialisierung zum Beispiel:
- Berufspädagogik
- Medien und Technologie im Unterricht
- Grundlagen des Bilingualen Fachunterrichts
- Unterrichtsmethoden vertiefen 
- diverse Fachspezifische Themen
10

Studienbereiche Zweifachstudium

Stdudienbereich Erklärung ECTS
Bildungs- und Sozialwissenschaften 
(Erziehungswissenschaften)
Hier stehen altersspezifische Entwicklungs-, Bildungs- und Lernprozesse von Jugendlichen sowie Fragen der Klassenführung und Schulentwicklung im Zentrum.
- Allgemeine Didaktik
- Pädagogik/Psychologie
16
Fachdidaktik im Fach 1 In diesem Studienbereich werden berufsspezifische Kompetenzen (Kenntnisse und Fähigkeiten) auf- und ausgebaut, die einen zielstufengerechten Unterricht ermöglichen. 14 - 15
Fachdidaktik im Fach 2 siehe Fach 1 14 - 15
Berufsstudien im Fach 1 
(Standortpraktikum, Berufspraktikum, Praxisreflexion, Prüfungspraktikum)
Im Rahmen der berufspraktischen Studien werden die Studierenden darauf vorbereitet, die Aufgaben im Unterricht auf der Sekundarstufe II erfolgreich und verantwortungsbewusst zu erfüllen. Die Praktika finden an gymnasialen Maturitätsschulen (Lang- und Kurzzeitgymnasien), an Fachmittelschulen und an Berufsmaturitätsschulen statt. 12
Berufsstudien im Fach 2
(Standortpraktikum, Berufspraktikum, Prüfungspraktikum)
siehe Fach 1 7
Berufsbezogene Spezialisierung keine Studienleistung verlangt 0


Eine zusätzliche berufspädagogische Qualifikation berechtigt zudem zur Lehrtätigkeit an Berufsmaturitätsschulen. Die PH Luzern bietet die entsprechende Zusatzausbildung "Berufspädagogik" innerhalb des Studiengangs als Wahlmodul an.

Studienbereiche Zusatzfachstudium

 

Stdudienbereich Erklärung ECTS
Bildungs- und Sozialwissenschaften 
(Erziehungswissenschaften)
keine Studienleistung verlangt 0
Fachdidaktik In diesem Studienbereich werden berufsspezifische Kompetenzen (Kenntnisse und Fähigkeiten) auf- und ausgebaut, die einen zielstufengerechten Unterricht ermöglichen. mind. 12
Berufsstudien 
(Berufspraktikum, Prüfungspraktikum)
Im Rahmen der berufspraktischen Studien werden die Studierenden darauf vorbereitet, die Aufgaben im Unterricht auf der Sekundarstufe II erfolgreich und verantwortungsbewusst zu erfüllen. Die Praktika finden an gymnasialen Maturitätsschulen (Lang- und Kurzzeitgymnasien), an Fachmittelschulen und an Berufsmaturitätsschulen statt. 8
Berufsbezogene Spezialisierung keine Studienleistung verlangt 0


Einen detaillierten Studienplan gibt es im Studienführer der PH Luzern: https://www.phlu.ch/studium/studiengaenge/sekundarstufe-2-gymnasiale-bildung.html > Ziele > Studienplan

Combinaison des branches

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen kann entweder für ein Fach (Monofachdiplom) oder für zwei Fächer (Zweifächerdiplom) erworben werden.

Ist bereits ein EDK-anerkanntes Sek II-Diplom vorhanden, so kann unter gewissen Voraussetzungen ein weiteres Sek II-Lehrdiplom in einem anderen Fach erworben werden (Zusatzfachdiplom).

Admission

Conditions d’admission

Direkte Zulassung
- Master- oder Lizentiatsabschluss im gewählten Unterrichtsfach
- Bachelor im gewählten Unterrichtsfach und immatrikuliert in einem Masterstudiengang im gewählten Unterrichtsfach an einer Universität
- EDK-anerkanntes Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Hochschulen wenden:


Leiter Studiengang Sekundarstufe II (SEK II)
Prof. Dr. Reinhard Hölzl
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
T +41 (0)41 203 00 83
reinhard.hoelzl@phlu.ch

Inscription

Herbstsemester: 30. April
Frühjahrssemester: 15. Dezember
online unter: https://evento-web.phlu.ch/index.php?id=1908
Sofern freie Studienplätze vorhanden sind, ist eine Anmeldung nach Ablauf dieser Termine möglich.

Coûts

Semestergebühren

PH Luzern: CHF 695.-

Anmeldegebühr: CHF 200.-
Prüfungsgebühr: CHF 200.-

Diplôme

  • Diplôme d'enseignement des branches de maturité gymnasiale

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach/in den Fächern ……

(Vor der Diplomierung an der PH Luzern muss der Abschluss des Fachstudiums in Form eines Masters im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern vorliegen.)

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)

Déroulement temporel

Début des cours

Herbst- oder Frühjahrssemester

Durée de la formation

Vollzeitstudium: 2 Semester fürs Monofachstudium, 2-3 Semester fürs Zweifachstudium (mehr Praktika). Diese Variante wird erst nach Erwerb des Masterdiploms empfohlen.

Teilzeit: 4 Semester bis maximal 6 Semester

Das Lehrdiplom kann bereits fachstudienbegleitend, frühestens nach Abschluss des Bachelorstudiums begonnen werden. In diesem Fall verläuft die Ausbildung parallel zum Masterstudium, und das Lehrdiplom kann erst nach dem Erwerb des Masterdiploms an der Universität abgeschlossen werden.
Auch nach Abschluss des Masters ist es möglich, die Ausbildung zum Lehrdiplom teilzeit zu machen.

Die Studienzeitbegrenzung liegt bei sechs Semestern.

Modalités temporelles

  • À plein temps
  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

Für Auskünfte stehen die Fachkoordinatoren der einzelnen Unterrichtsfächer zur Verfügung (siehe Website > Fächer).

 

orientation.ch