Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Wirtschaftspädagogik

Master HEU - Diplôme d'enseignement des branches de maturité gymnasiale

Universität St. Gallen HSG > Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

St-Gall (SG)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU - Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Enseignement au niveau secondaire II

Swissdoc

6.710.9.2 - 7.710.27.0

Mise à jour 20.12.2019

Description

Description de la branche d'études

Lehrpersonen an Mittel- und Berufsfachschulen verfügen über eine fundierte fachwissenschaftliche Ausbildung sowie ein Lehrdiplom. Sie sind spezialisiert auf den Unterricht von Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 20 Jahren. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Mittelschulen und Berufsfachschulen.

Description de la formation

In den Veranstaltungen werden Sie unter anderem folgenden Fragen nachgehen:

  • Wie können Lehr-und Lernprozesse gestaltet werden?
  • Wie können Handlungskompetenzen geprüft werden?
  • Wie können fachliche und überfachliche Lernziele (z.B. Sozialkompetenzen) im Rahmen von Bildungsangeboten miteinander verzahnt werden?
  • Wie können schulische Beratungssituationen problemlos gestaltet werden?
  • Wie kann in einem Unternehmen ein Bildungsmanagement entwickelt werden, das die Interessen von Betrieb und Mitarbeitenden in Einklang bringt?
  • Wie können neue Potenziale von Multimedia und Telekommunikation für die Gestaltung von Bildungsangeboten genutzt werden (E-Learning)?

Plan de la formation

Das Studium in Wirtschaftspädagogik ist als zweistufige Zusatzausbildung konzipiert:
 

Die erste Ausbildungsstufe umfasst 38 ECTS und führt zusammen mit einem Masterdiplom zum Titel «Dipl. Wirtschaftspädagoge / Dipl. Wirtschaftspädagogin». (erster Abschluss zur Anerkennung des Lehrdiploms)
 

Die zweite Ausbildungsstufe kann nach erfolgreichem Abschluss der ersten Ausbildungsstufe sowie des Masters begonnen werden, umfasst 22 ECTS und wird mit dem Titel «Dipl. Lehrer/in für Maturitätsschulen Wirtschaft und Recht» bzw. «Dipl. Lehrer/in an Berufsfachschulen, inkl. Unterricht in der Berufsmaturität Wirtschaft und Recht» abgeschlossen.
 

Beim wirtschaftspädagogischen Studium handelt es sich um eine zusätzliche Ausbildung, welche nur in Verbindung mit einem universitären Master-Abschluss erworben werden kann. Das Studium in Wirtschaftspädagogik kann während der Bachelor-Ausbildung, bei Eintritt in die Master-Stufe oder als zusätzliche Ausbildung im Anschluss an das Master-Studium begonnen werden.
 

Grundlagen

Sozialkompetenz-Seminare

Praxistransfer
Bachelor
 
 
 

Bildungsmanagement I

Wirtschaftspädagogik

Päd. Psychologie

Moderieren und Präsentieren im digitalen Zeitalter* 

Interaktionsprozesse in Führungssituationen analysieren, verstehen und gestalten* 

Konfliktsituationen analysieren, verstehen und gestalten* 

Didaktischer Transfer I

 

 
 

Portfolio (wird im Selbststudium erstellt)
Master
 
Bildungsmanagement II

 

Aktuelle Themen der Wirtschaftsdidaktik

 

Coachingsituation gestalten* 

 

Komplexe, wertbewusste Entscheidungssituationen analysieren, verstehen und klären*

Leistungsbewertungen in Schulen und Unternehmen analysieren, verstehen und gestalten*

Didaktischer Transfer II
 
  

 

 

 
Didaktischer Transfer III-IV

Lehrpraktika und Prüfungslektionen

Fachstudium-Ergänzungen
(120-60-30**)


* Im Rahmen der Ausbildung müssen auf Bachelor- und Master-Stufe nur eine der gekennzeichneten Veranstaltungen besucht werden.

**Der Abschluss der zweiten Ausbildungsstufe verlangt von den Studierenden überdies eine Fachstudiums-Ergänzung für den Nachweis von ausreichendem Wissen in Betriebs-, Volkswirtschafts- und Rechtslehre im Umfang von 120-60-30 ECTS. Die Zuteilung der Kernfächer auf die 120-60-30-Kombination kann selbstständig gewählt werden. Angerechnet werden Leistungen aus dem gesamten Studium (Bachelor- und Masterstufe).

Combinaison des branches

Bei den Studienfächern der Universität St. Gallen handelt es sich allesamt um Monofächer, d.h. es können keine Nebenfächer belegt werden. Beim Zusatzabschluss "Wirtschaftspädagogik" handelt es sich jedoch um ein Zweifächerdiplom, da es Wirtschaft und Recht beinhaltet.

Admission

Conditions d’admission

Zulassung für interne und externe Studierende

Zur Ausbildung in Wirtschaftspädagogik wird zugelassen, wer zum Studium in der Bachelor-Ausbildung oder auf der Master-Stufe zugelassen ist bzw. bereits einen Master-Abschluss erworben hat. Die Ausbildung in Wirtschaftspädagogik kann während der Bachelor-Ausbildung, bei Eintritt in die Master-Stufe oder als Ausbildung im Anschluss an das Master-Studium begonnen werden.
 

Ohne weitere Auflagen wird zugelassen, wer an der Universität St.Gallen

  • in der Bachelor-Ausbildung in den Studienschwerpunkten Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Internationale Beziehungen oder Rechtswissenschaft mit Wirtschaftswissenschaften (BLE) studiert;
  • in einem betriebswirtschaftlichen oder volkswirtschaftlichen Master-Programm oder im Programm Master in International Affairs and Governance oder im Master Law and Economics studiert;
  • das Studium in einem betriebswirtschaftlichen oder einem volkswirtschaftlichen Master-Programm oder im Programm Master of Arts in International Affairs and Governance abgeschlossen hat;
  • mit einem entsprechenden Lizentiat abgeschlossen hat.

Mit Auflagen wird zugelassen,

  • wer in der Bachelor-Ausbildung der Universität St.Gallen im Studienschwerpunkt Rechtswissenschaft (BLaw) oder in einem der juristischen Master-Programme MLaw oder MIL studiert oder dieses Studium bereits abgeschlossen hat.
  • wer an einer anderen Universität einen zur Universität St.Gallen gleichwertigen Master oder Lizentiat/Diplom erworben hat.

Zulassung von ausländischen Studierenden

Für ausländische Studienbewerbende gelten besondere Zulassungsbedingungen.

Lien sur l'admission

Inscription

In Kombination mit einem weiteren Studienprogramm gilt für die Ausbildung Wirtschaftspädagogik die selbe Anmeldefrist wie für das Hauptprogramm.

Ansonsten gelten folgende Anmeldefristen:

  • 1. Februar bis 30. April (Herbstsemester)
  • 1. September bis 30. November (Frühjahrssemester)

Diplôme

  • Master haute école universitaire HEU
  • Diplôme d'enseignement des branches de maturité gymnasiale

Nach 1. Ausbildungsstufe: Dipl. Wirtschaftspädagoge/-pädagogin
Nach 2. Ausbildungsstufe: Dipl. Lehrer/in für Maturitätsschulen (Wirtschaft und Recht) bzw. Dipl. Lehrer/in an Berufsfachschulen, inklusive Unterricht in der Berufsmaturität (Wirtschaft und Recht)

Es handelt sich um Titelzusätze, welche nicht als alleiniger Titel ohne den Master-Abschluss geführt werden dürfen.

Die oben genannten Titel dürfen kumuliert geführt werden.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • St-Gall (SG)

Déroulement temporel

Début des cours

Es wird empfohlen, mit dem Studium im Herbst zu beginnen, um den idealen Studienverlauf zu finden.

Durée de la formation

Die erste Ausbildungsstufe kann parallel zum HSG-Bachelor- oder Masterstudium und innert fünf bis sechs Semestern absolviert werden. Das Studium der 2. Ausbildungsstufe dauert zwei bis drei Semester und schliesst mit dem Lehrdiplom ab. Falls keine Ergänzungsleistungen zu erbringen sind, ist somit mit einer zusätzlichen Studiendauer von ca. 1-1.5 Jahren zu rechnen.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

Brigitte Luber
Administrative Programmleitung
Tel : +41 (0)71 224 75 92
Email : wipaed@unisg.ch

orientation.ch