Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Business Administration

Bachelor HES

Hochschule Luzern HSLU > Departement Wirtschaft

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU) - Rotkreuz (ZG)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles spécialisées HES

Modalités temporelles

À plein temps - En emploi - À temps partiel

Thèmes de formation

Management, direction

Domaines d'études

Gestion d'entreprise, économie d'entreprise

Swissdoc

7.616.6.0

Mise à jour 30.07.2020

Description

Description de la branche d'études

Die Wirtschaftswissenschaften setzen sich aus den beiden Hauptdisziplinen Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) zusammen. Diese unterscheiden sich voneinander durch den Blickwinkel, aus dem sie das ökonomische Geschehen betrachten. An den Fachhochschulen wird Betriebsökonomie gelehrt.

Die Betriebswirtschaftslehre befasst sich mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen und Gesetzmässigkeiten einzelner Unternehmen und liefert Erkenntnisse für betriebliche Strukturen und Prozesse. Unter anderem sind verschiedene Aufgaben und Funktionen in Unternehmen Thema wie Marketing, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personal und auch Fragen der Strategie und Planung. Mehr zur Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte). 1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Das Studium setzt sich wie folgt zusammen:

Generalistische Grundausbildung

114 ECTS Credits: 

Das generalistische Studium vermittelt grundlegende Managementkompetenzen und die Fähigkeit zur Analyse und Bewertung von Einflussgrössen im unternehmerischen Umfeld. Ergänzend werden methodische und sozial-kommunikative Kompetenzen erworben und geschult. Die generalistische Ausbildung erstreckt sich über die gesamte Studiendauer.

Vertiefung (Major und Minor)

66 ECTS Credits:

Die Hochschule Luzern bietet das Betriebsökonomie-Studium mit 10 Majors (Vertiefungen) an: 
- Controlling & Accounting 
- Finance & Banking 
- Human Resource Management 
- Immobilien 
- Kommunikation
- Management & Law 
- Marketing 
- Public & Nonprofit Management 
- Tourismus
- Value Network Management

Die Ausbildung in den Majors beginnt in der zweiten Hälfte des Studiums. Ihr Anteil steigt mit zunehmender Studiendauer. Im Vordergrund stehen die fachliche Vertiefung, überfachliche Kompetenzen werden integral und exemplarisch weiterentwickelt.

Studierende können sich entweder in bestimmten Unternehmensfunktionen spezialisieren und qualifizieren, oder aber sie entscheiden sich für eine eher branchenspezifische Vertiefung.

Die Ausbildung in einem Major erhöht die Arbeitsmarktchancen in den einschlägigen Berufsfeldern, ohne eine alternative Berufswahl zu verbauen.

Vertiefung Hospitality Management (für Absolventen SHL)

Diese Bachelor-Ausbildung ist exklusiv für Studierende und Absolvent/innen der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL.
Weil die Hotelfachausbildung als integraler Teil der Ausbildung gilt, reduziert sich der Zusatzaufwand für den Bachelorabschluss auf 90 ECTS Credits.

Die fachspezifische SHL-Ausbildung wird nun mit einer betriebsökonomischen Erweiterung und Vertiefung ergänzt.

Zwei Studienmodelle

  • Ausbildungbegleitendes Modell für SHL-Studierende:

    Es sieht vor, dass die Studierenden bereits während ihres SHL-Studiums insgesamt 30 Credits des Bachelors absolvieren, und zwar verteilt über zwei Semester (50 Prozent eines Vollzeitstudiums).
    Anschliessend werden die restlichen 60 Credits entweder im Vollzeitmodus innerhalb eines Jahres
    oder 
    im Teilzeitmodus (berufsbegleitend) innerhalb zweier Jahre erworben. Das berufliche Pensum sollte in diesem Fall in der Regel nicht mehr als 60 Prozent betragen.

  • Absolventenmodell für SHL-Diplomierte:

    Die Inhalte sind identisch mit denjenigen des ausbildungsbegleitenden Modells. Die Studienbelastung und die Modulabfolge sind aber so konzipiert, dass das Studium in Teilzeit (berufsbegleitend) absolviert werden kann.
    Es verteilt sich über vier Semester zu je 21 oder 24 Credits. Die Berufstätigkeit sollte in der Regel 60 Prozent eines Vollpensums nicht überschreiten. 

Plan de la formation

Generalistischer Studienteil - 114 ECTS


Der Bachelor Business Administration orientiert sich konsequent an den arbeitsmarktrelevanten Kompetenzen im Bereich Betriebswirtschaft und ihren Schnittstellen zur Kommunikation, zum Recht, zum Tourismus usw.

Modulgruppen

  • Management
  • Recht und Steuern
  • Finanzielles Rechnungswesen
  • Informationsmanagement
  • Unternehmensumfeld
  • Mathematik und Statistik
  • Kommunikation / Wirtschaftssprachen
  • Methodenschulung


Majors - 66 ECTS

Controlling & Accounting

Der Major Controlling & Accounting bereitet auf eine Tätigkeit in Accounting, Controlling, Treuhand oder Wirtschaftsprüfung vor. Das Studium vermittelt betriebs- und finanzwirtschaftliche Zusammenhänge und gilt als Garant für einen gelungenen Berufseinstieg.

Inhalte des Majors Controlling & Accounting:

  • Management Accounting als Planungs- und Entscheidungsinstrument
  • Finanzplanung, Budgetierung und Investitionscontrolling
  • Strategisches und operatives Controlling
  • Financial Accounting
  • International Financial Reporting
  • Enterprise Risk Management
  • Wirtschaftsprüfung
  • Controlling und Accounting im Unternehmenszyklus
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
 Finance & Banking


Der Major Finance & Banking vermittelt Know-how im Finanzmanagement von Unternehmen. Studierende lernen Konzepte der wertorientierten Unternehmensführung und die finanzielle Dimension von unternehmerischen Entscheiden kennen.

Inhalte des Majors Finance & Banking:

  • Finanzinstrumente
  • Kunst der Kapitalanlage
  • Anlageprozesse und Financial Planning
  • Finanzmärkte (Funktionsweise und aktuelle Herausforderungen)
  • Geschäftsfelder des Bankings (Private Banking, Firmenkundengeschäft, etc.)
  • Neue Technologien im Banking (Fintech)
  • Bankmarketing
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  • Finanzierung von Unternehmen (Bankkredite, Kapitalerhöhungen, Crowdfunding, etc.)
  • Bewertung von Unternehmen und Investitionsprojekten
  • Financial Risk Management (Zinsen, Währungen, etc.)
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
 Human Resource Management


Der Major Human Resource Management (HRM) fokussiert auf die Gewinnung, Entwicklung und Erhaltung von Personal und die Gestaltung von Arbeitsbeziehungen in einer sich dynamisch verändernden Arbeitswelt. Das Studium ermöglicht den Einstieg in herausfordernde Aufgaben im HRM von KMU und Grossunternehmen sowie der Personal- und Organisationsberatung.

Inhalte des Majors Finance & Banking:

  • Arbeitspsychologie
  • HR Marketing
  • Digitization & New Work
  • Research Lab: Future of HRM
  • HR Development
  • Gesundheit, Prävention und Ressourcenmanagement
  • Organisationsberatung und –entwicklung
  • Strategic HRM & Innovation
  • Freie Wahlmodule (nur im Vollzeitstudium)
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
Immobilien


Die Absolventinnen und Absolventen des Majors Immobilien haben das fachliche und methodische Rüstzeug, um im Bereich Immobilien und Bau qualifizierte betriebs- und finanzwirtschaftliche Unterstützung zu leisten.

Inhalte des Majors Immobilien:

  • Immobilien verstehen
  • Immobilien im Lebenszyklus (planen, entwickeln, bauen, vermarkten)
  • Immobilien bewerten
  • Immobilien bewirtschaften
  • In Immobilien investieren
  • Immobilien entwickeln
  • Immobilien finanzieren
  • Immobilien vermarkten
  • Märkte begreifen
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
Kommunikation


Im Major Kommunikation lernen die Studierenden, Projekte in der Unternehmens- und Marketingkommu-nikation eines Unternehmens oder einer Institution zu leiten und den Kommunikationserfolg zu prägen. Sie entwickeln Kommunikationsstrategien, planen integrierte Kommunikationskonzepte und realisieren diese im Rahmen von Kampagnen. 

Das Studium ermöglicht den Einstieg in die vielfältigen Tätigkeiten von Kommunikationsverantwortlichen in Unternehmen, Agenturen und Institutionen.

Inhalte des Majors Kommunikation:
 
  • Strategische Kommunikation
  • Reputationsmanagement
  • Kampagenenmanagement
  • Content Strategie
  • Storytelling
  • Bild- und Textkommunikation
  • Unternehmenskommunikation
  • Interaction mit Stakeholdern
  • Crossmediale Kommunikation
  • Medienmix
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
Management & Law


Der Major Management & Law vermittelt juristisches Know-how für den Unternehmensalltag. Das Studium ermöglicht den Absolventen einen Berufseinstieg als Betriebsökonomen und Betriebsökonominnen mit einer juristischen Grundausbildung.

Inhalte des Majors Management & Law:

  • Die digitale Transformation der Marktwirtschaft
  • Vertragsverhältnisse in Geschäftsbeziehungen
  • Smart Contracting und strategisches Verhandeln
  • Intellectual Property und Digitalisierung
  • Unternehmenskoorperation und globale Geschäftsbeziehungen
  • Finanzierung und Finanzierungsverträge
  • Infrastrukturen und Investitionen
  • Mobile Arbeit und Arbeitsrecht
  • Compliance
  • Governance
  • Unternehmenssteuerrecht und Business Prozesse
  • Geschäftsbeziehungen im Ausland
  • Korruption und Forensik
  • Risikomanagement und Resilienz
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
Marketing


Der Major Marketing bietet eine Ausbildung in Themenbereiche des modernen Marketings. Er fokussiert auf das Management von Produkten, Marken, Kanälen und Kunden in einer digitalen Welt.

Das Studium ermöglicht u.a. den Einstieg ins Marketing-, Product-, Sales, Brand Management von Unternehmen, Agenturen und Institutionen.

Inhalte des Majors Marketing:

  • Brand Management
  • Markenentwicklung und -führung
  • Product Management
  • Produktgestaltung und Markteinführung
  • Services
  • Preisgestaltung
  • Digital Marketing
  • Analyse und Steuerung von Marketing-Kampagnen
  • Mobile Marketing, Website
  • Customer Experience
  • Kundenbeziehungsmangement
  • Omni-Channel und Sales Management
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit
Public & Nonprofit Management


Der Major Public & Nonprofit Management bietet eine praxisorientierte Verknüpfung von Management, Volkswirtschaft und Politik. Das Studium vermittelt Kenntnisse des professionellen Managements in Verwaltungen und Nonprofit Organisationen.

Inhalte des Majors Public & Nonprofit Management:

  • Nonprofit Management
  • Public Management
  • Politisch-ökonomisches Umfeld
  • Schweiz und EU
  • Internationale NGO's und Management internationaler Organisationen
  • Change Management und Consulting in Nonprofits und Verwaltungen
  • Projektmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Freie Wahlmodule
Tourismus


Der Major Tourismus bietet eine praxisorientierte Verknüpfung von Tourismus und allgemeiner Betriebswirtschaft. Diese breit gefächerte Ausbildung erweitert Perspektiven und verschafft Vorteile auf dem Arbeitsmarkt im Tourismus und in verwandten Branchen.

Inhalte des Majors Tourismus:

  • Destinationsmanagement
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Angebotsgestaltung und –vermarktung im Tourismus
  • Digitalisierung im Tourismus
  • Online Marketing in Tourismus
  • Travel & Transport (Tour Operating, Airlines, Cruise etc.)
  • Events & MICE
  • Hotel Management
  • Gesundheits- und Wellnesstourismus
  • Sporttourismus
  • Gastfreundschaft und interkulturelle Kompetenzen
  • Freie Wahlmodule 
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit 
Value Network Management


Der Major Value Network Management trägt der zunehmenden Internationalisierung und Digitalisierung von Unternehmen Rechnung. Das Studium befähigt die Absolventinnen und Absolventen für den Einsatz in einem vielfältigen, betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsfeld in Unternehmen aller Branchen.

Inhalte des Majors Value Networt Management:

  • Nachhaltige Unternehmensstrategien
  • Gestaltung Wertschöpfungsnetzwerke
  • Prozess-Management und Wertfluss
  • Sustainable Supply Chain Management
  • Management komplexer Organisationsformen
  • Advanced Project-Management (Level Zertifikat CAPM/PMI)
  • Innovations-Management
  • Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle
  • Auditierung von Management-Systemen
  • Analyse transnationaler Wertschöpfungsketten
  • Transfer Major
  • Vorstudie zur Bachelorarbeit
  • Bachelorarbeit 
Hospitality Management  - 90 ECTS
(Passerelle für Absolvent/innen der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern SHL)


Studiengang soll eine breite und fundierte Grundausbildung in den betriebsökonomischen Kerndisziplinen und der sie unterstützenden Fachbereiche bieten. 
Die Ausbildung erstreckt sich auf die folgenden Gebiete, wobei auf die in der SHL-Ausbildung bereits erworbenen Fachkenntnisse und Fähigkeiten abgestützt wird. (Der oben beschriebene Generalistische Teil entfällt)

Inhalte des Majors Hospitality Management:

  • Management
  • Finanazmanagement
  • Recht
  • Volkswirtschaft
  • Methoden und Projekte / Wissenschaftliches Arbeiten, einschl. Abschlussarbeit
  • Mathematik und Statistik
  • Kommunikationskompetenz
  • Professional Comunication (Business Englisch) und Kulturkompetenz
  • Vertiefung nach Wahl (Minor)

Admission

Conditions d’admission

  • Berufsmaturität mit Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen in Verbindung mit einer kaufmännischen Grundbildung
  • Berufsmaturität mit Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen ohne kaufmännische Grundbildung plus mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis
  • andere Berufsmaturität, Fachmaturität oder gymnasiale Maturität plus mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis
  • weitere gleichwertige Ausbildungen plus mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis

Zulassung zum Major Hospitality Management

Kein Bachelor-Diplom ohne SHL-Abschluss!

  • Im Studium an der SHL (provisorische Immatrikulation, mit dem Vorbehalt, dass das SHL-Diplom vor Abschluss des Bachelor-Studiums erworben wird.)
  • Absolvent/Absolventin der SHL 

Lien sur l'admission

Inscription

Anmeldeschluss: 30. April

Coûts

Einschreibegebühr: CHF 400.- (Rückerstattung von CHF 200.- bei 1. Semesterrechnung); 
Studiengebühren CHF 800.-; 
Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien sowie Prüfungs- und Dienstleistungsgebühren.

Diplôme

  • Bachelor haute école spécialisée HES

Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Business Administration
- Major Controlling & Accounting
- Major Finance & Banking
- Major Immobilien
- Major Human Resource Management
- Major Kommunikation
- Major Marketing
- Major Management & Law
- Major Public & Nonprofit Management
- Major Tourismus
- Major Mobilität
- Major Value Network Management
- Major Hospitality Management

Débouchés

Weiterführende Masterstudiengänge

  • Master of Science in Business Administration 
  • Master of Science in Banking and Finance
  • Master of Science in International Financial Management
  • Master of Science in Real Estate
  • Master of Science in Applied Information and Data Science

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)
  • Rotkreuz (ZG)

Ausbildungsorte: Luzern oder Rotkreuz (nach Wahl)
Vertiefung Hospitality Management: Luzern

Déroulement temporel

Début des cours

Kalenderwoche 37 (Einführungswoche, Semesterbeginn KW38)

Durée de la formation

6 Semester (Vollzeit),
8 Semester (berufsbegleitend),
8 - 12 Semester (Teilzeit) nach Vereinbarung

Vertiefung Hospitality Management:
- Absolventenmodell: setzt ein SHL-Diplom voraus und dauert 2 Jahre teilzeit/berufsbegleitend
- ausbildungsbegleitendes Modell: verlängert das SHL-Studium um 1 Jahr (vollzeit)

Modalités temporelles

  • À plein temps
  • En emploi
  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand

Hospitality Management: Ein Teil des Studiums kann auch in Englisch absolviert werden, da alle Module sowohl in deutscher wie auch in englischer Sprache angeboten werden.

Liens

Renseignements / contact

Hochschule Luzern
Wirtschaft
Bachelor Sekretariat
Zentralstrasse 9
6002  Luzern
+41(0) 41 228 41 30
bachelor.wirtschaft@hslu.ch 

orientation.ch