Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Lehrdiplom für die Sekundarstufe I

Master HEP

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

A plein temps

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Enseignement au niveau secondaire I

Swissdoc

7.710.4.0

Mise à jour 26.06.2019

Description

Description de la branche d'études

Lehrpersonen für die Sekundarstufe I unterrichten Jugendliche der oberen Volksschulklassen, in der Regel 7. bis 9. Klassen. Sie bereiten den Stoff didaktisch auf, vermitteln Wissen in diversen Fächern und leiten zu selbstständigem Lernen an. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Sekundarstufe I

Description de la formation

Das Masterstudium Lehrerin Sek I verlangt 270 ECTS (Kreditpunkte). 
1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Stufenübergreifendes Grundjahr 
(1. Studienjahr)

Das erste Ausbildungsjahr ist für die Studiengänge Primarstufe, Kindergarten/Unterstufe und Sekundarstufe I ähnlich aufgebaut und findet zu einem grossen Teil stufenübergreifend statt. Im Rahmen des Grundjahres wird die berufsspezifische Eignung in Beratungsgesprächen und Beurteilungen abgeklärt.

Hauptstudium 
(ab 2. Studienjahr)

Das Hauptstudium des Studiengangs Sekundarstufe I ist in zwei Teile aufgeteilt:

  • 2./ 3. Studienjahr: Nach dem 3. Studienjahr findet ein erster Zwischenabschluss (Bachelor of Arts PH Luzern in Secondary Education) statt.
  • 4. / 5. Studienjahr: Nach dem erfolgreichen Bachelorschluss folgt das dreisemestrige Masterstudium

Fächerwahl

Die Liste der Fächer bezieht sich vorwiegend auf die Lehrpläne und Wochenstundentafeln der Sekundarstufe I. Die Studien- bzw. Unterrichtsfächer der SEK I sind für das Wahlverfahren in zwei Gruppen eingeteilt.
Details: siehe Aufbau der Ausbildung

Lernziel

Lehrbefähigung auf der Sekundarstufe I

Plan de la formation

Im Zentrum der Ausbildung stehen die Lernangebote. Sie finden in den Studienbereichen und Fächern des Studiengangs Sekundarstufe I statt und tragen zum Aufbau der angezielten Professionskompetenzen bei.

Studienbereiche Beschreibung
Fach und Unterricht

Der Studienbereich Fach und Unterricht organisiert alle fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studienangebote. Die Studierenden erarbeiten sich die Unterrichtsfähigkeit in vier von zwölf Fächern der Sekundarstufe I. Sie erwerben den wissenschaftlichen Fachhintergrund und die fachdidaktischen Kenntnisse sowie Fertigkeiten, die für das Unterrichten in den gewählten Fächern notwendig sind.

Die Studien- bzw. Unterrichtsfächer der SEK I sind für das Wahlverfahren in zwei Gruppen eingeteilt:  

  • Gruppe 1
    - Deutsch
    - Englisch
    - Französisch
    - Geographie/Geschichte
    - Mathematik
    - Naturwissenschaften  
  • Gruppe 2
    - Bewegung und Sport
    - Bildnerisches Gestalten
    - Medien und Informatik
    - Musik
    - Textiles und Technisches Gestalten
    - Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Studierende im Regelstudium können in einem ersten Wahlschritt drei Fächer aus der Gruppe 1 auswählen. Wird dabei Deutsch oder Mathematik gewählt, reichen zwei Fächer aus der Gruppe 1. In einem zweiten Wahlschritt kann das eine fehlende Fach respektive die zwei noch fehlenden Fächer (bei Mathematik oder Deutsch) aus dem gesamten Fächerangebot (Gruppe 1 und 2) gewählt werden.

Studiumsvariante Master SEK I Profil Heilpädagogik

Das Studium befähigt, unterrichtsbezogene heilpädagogische Aufgaben in Regelklassen der Sekundarstufe I zu übernehmen.

Studierende belegen nur drei Fächer und vertiefen sich dafür in Schulischer Heilpädagogik. Bei der Fächerwahl muss zwingend Mathematik und/oder Deutsch gewählt werden. Wurde nicht Mathematik und Deutsch gewählt, muss noch ein zweites Fach aus der Gruppe 1 ausgesucht werden. Das dritte Fach kann aus dem gesamten Fächerangebot (Gruppe 1 und 2) gewählt werden. Das vierte Fach Schulische Heilpädagogik ist obligatorisch.

Das Studium schliesst mit dem Masterdiplom SEK I Profil Heilpädagogik ab. Eine hohe Anschlussfähigkeit an das Masterstudium Heilpädagogik PH Luzern ist gewährt.

Berufsstudien

Die Berufsstudien verbinden theoriegestützte Praxis mit praxisorientierter Theorie und zeigen sich damit verantwortlich für alle Ausbildungselemente und Module, die einen direkten Berufsfeldbezug aufweisen.
Die Praktika dienen dem vertieften Einblick in das zukünftige Berufsfeld und der Umsetzung von Erkenntnissen aus dem Studium. Sie tragen zentral zum Aufbau der Professionskompetenzen bei und werden von Praxislehrpersonen und Dozierenden der PH Luzern begleitet. Dieser Ausbildungsteil umfasst rund 25% der gesamten Ausbildungszeit.

Ausbildung zur Klassenlehrperson

Fächer bzw. fächerübergreifende Themen, die meist von der Klassenlehrperson erteilt werden, sind in die obligatorische Ausbildung für alle Studierenden integriert. Dies sind:
- Ethik, Religionen, Gemeinschaft mit Lebenskunde
- Berufswahl
- Projektunterricht mit Projektmanagement
- Medienbildung in der Schule

Bildungs- und Sozialwissenschaften

- Pädagogik 
- Psychologie 
- Soziologie 
- Philosophie

Zwei Ausbildungsziele sind vorrangig: 

  • der Aufbau von bildungs- und sozialwissenschaftlichem Handlungswissen über Lernen, Unterricht und Schule
  • der Aufbau der Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Reflexion von erzieherischem und unterrichtlichem Handeln

Die Kompetenzen werden in Vorlesungen und Seminaren sowie in den Mentoraten aufgebaut und vertieft. 

Alltag und Wissenschaft

Verbindung von Forschung und Lehre: 
Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen wird in der Ausbildung und für die Berufspraxis nutzbar gemacht. Bezüge zwischen Alltag, Wissenschaft, den Schulfächern und weiteren Ausbildungsinhalten werden hergestellt. 

Das Erstellen der Masterarbeit wird initiiert und begleitet.

Spezialisierungsstudien  In den Spezialisierungsstudien vertiefen sich die Studierenden in einem speziellen Fachbereich und erarbeiten sich zusätzliche Kompetenzen, die ihnen innerhalb, aber auch ausserhalb der Schule von Nutzen sind. Diese zusätzlichen Kompetenzen tragen dazu bei, dass die Studierenden ihre Ausbildung mit einem individuellen Profil abschliessen.
Impulsstudien Fachlich aktuelle, interdisziplinäre Angebote:
Die Impulsstudien thematisieren aktuelle Herausforderungen des Lehrberufs, der Lehrpersonenausbildung oder der Fachwissenschaften.

Admission

Conditions d’admission

Direkter Zugang

- Gymnasiale Matura 
- Berufsmaturität mit Passerelle 
- EDK-anerkanntes Primarlehrdiplom
 

Zugang mit Eintrittsprüfung und evtl. Vorbereitungskurs

- Berufsabschluss mit BM
- Fachmaturität
- Fachmittelschule
- Berufsabschluss EFZ mit zweijähriger Berufserfahrung 

Aufnahme sur Dossier

- Über 30 Jahre alt
- Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II
- Nach Abschluss der Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (insgesamt 300% in den letzten 7 Jahren) 

Das zweistufige Aufnahmeverfahren besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment.

Coûts

einmalige Anmeldegebühr: CHF 200.-; 
Semestergebühr: CHF 695.-; 
Prüfungsgebühr (Masterprüfung): CHF 200.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Diplôme

  • Master haute école pédagogique HEP

Master of Arts PH Luzern in Secondary Education und gesamtschweizerisch anerkanntes Lehrdiplom (EDK)

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)

Déroulement temporel

Début des cours

Herbst

Durée de la formation

4.5 Jahre: 3 Jahre Bachelorstudium und 1 1/2 Jahre Masterstudium;
(Die Ausbildung ist auch als Teilzeit-Ausbildung möglich. Die Ausbildungsdauer verlängert sich dann.)

Modalités temporelles

  • A plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

Sabrina Bachmann, Assistentin Studiengang SEK I,
+41 (0)41 203 04 55, sabrina.bachmann@phlu.ch

orientation.ch