?global_aria_skip_link_title?

Recherche

Osteuropastudien

Bachelor HEU

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Sciences humaines, histoire, philosophie

Domaines d'études

Études de l'Europe orientale - Histoire

Swissdoc

6.830.3.67

Mise à jour 29.08.2022

Description

Description de la branche d'études

Slavistik und Osteuropa-Studien erkunden die osteuropäische Welt in ihrer ganzen Vielfalt von Sprachen und Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart. Während die Slavistik in erster Linie auf sprachliche Aspekte fokussiert, sind die Osteuropa-Studien interdisziplinärer ausgerichtet. Mehr zur Studienrichtung Slavistik und Osteuropastudien.

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Historische Seminar der Universität ist eines der grössten und vielfältigsten geschichtswissenschaftlichen Institute im deutschsprachigen Raum.

Organisation des Studiums

Das Fach Osteuropastudien kann an der UZH im Bachelor als Major (120 ECTS) belegt werden.

Die Osteuropastudien vermitteln nebst geschichtswissenschaftlichem und slavistischem Methodenwissen grundlegendes Fachwissen über die Geschichte und Politik sowie die Literaturen, Kulturen und Sprachen Osteuropas. Die Studierenden werden ins wissenschaftliche Arbeiten eingeführt und zur eigenständigen Recherche sowie zum Umgang mit Fachliteratur befähigt. Daneben erwerben sie mindestens eine osteuropäische Sprache.

Das Bachelorstudium ist in drei Phasen unterteilt:

  • Basisstudium:
    im ersten Jahr, der Studieneingangsphase, werden die Studierenden in die Geschichtswissenschaft eingeführt und erhalten dadurch breite Grundlagekenntnisse.
  • Aufbaustudium:
    das darauf folgende Aufbaustudium ermöglicht eine vertieftere Auseinandersetzung mit ausgewählten Themen und theoretisch-methodischen Herangehensweisen.
  • Abschluss:
    die Hauptfachstudierende besuchen Hauptfachstudierende ein Seminar in Methoden und Theorie und verfassen eine Bachelorarbeit.

Für das Bestehen des Bachelor Major-Studienprogramms Osteuropastudien müssen mind. 120 ECTS aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet, darunter die Bachelorarbeit im Umfang von 15 ECTS. Mindestens 60 ECTS müssen aus dem Angebot der Universität Zürich stammen

Plan de la formation

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmodul

Modulgruppe ECTS Modulart
Einführung in die Osteuropastudien sämtliche P-Module  P
Osteuropäische Kulturen mind. 15 ECTS, darunter
sämtliche P-Module
P, WP, W
Geschichte Osteuropas mind. 12 ECTS, darunter
mind. 9 ECTS aus WP-Modulen
WP, W
Slavische Sprachwissenschaft mind. 18 ECTS, darunter
mind. 6 ECTS aus «Slavische Sprachwissenschaft» und
mind. 6 ECTS aus «Slavische Literaturwissenschaft»
 WP, W
Slavische Literaturwissenschaft  
Spracherwerb mind. 18 ECTS WP, W
Überfachliche Angebote    
Weitere curriculare Module    
  mind. 12 weitere ECTS
nach freier Wahl innerhalb des Programms
 
Total 120 ECTS

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Majorprogramm Osteuropastudien. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufs.

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Einführung in die Osteuropastudien Basismodul 1 (P);
Grundlagen der slavistischen Literaturwissenschaft(P);
9
6
  Geschichte Osteuropas Modul nach Wahl (W); 3
2 Einführung in die Osteuropastudien Einführung in die Geschichte Osteuropas (P);
Wissenschaftliches Arbeiten (P);
Grundlagen der slavistischen Sprachwissenschaft (P);
6
3
6
  Osteuropäische Kulturen Modul nach Wahl, z.B. Kulturelle Grundlagen Osteuropas (WP); 3
3 Geschichte Osteuropas Modul nach Wahl, z.B. Geschichte der Neuzeit 11 (1. Teil) (WP); 6 von 9
  Spracherwerb Modul(e) nach Wahl, z.B. [Niveau Grundstufe 1] (WP)/W); 6
  Slavische Literaturwissenschaft Modul nach Wahl, z.B. [Literaturgeschichte(n)] (WP); 3
  Osteuropäische Kulturen Kulturelle Entwicklungen der Neuzeit (P);
Modul(e) nach Wahl (W);
3
3
4 Geschichte Osteuropas Modul nach Wahl, z.B. Geschichte der Neuzeit 11 (2. Teil) (WP); 3 von 9
  Spracherwerb Modul(e) nach Wahl, z.B. [Niveau Grundstufe 2] (WP/W); 6
  Osteuropäische Kulturen Literatur und Historiographie Osteuropas (P); 3
  Slavische Sprachwissenschaft Modul nach Wahl, z.B. Strukturen slavischer Sprachen in Synchronie und Diachronie (WP/W); 6
  Slavische Literaturwissenschaft Modul nach freier Wahl (WP/W); 6
5 Spracherwerb Modul(e) nach Wahl, z.B. [Niveau Mittelstufe 1] (WP/W); 6
  Slavische Sprachwissenschaft Modul nach Wahl, z.B. Schriftliche Arbeit: Strukturen slavischer Sprachen (WP); 3
  Aus allen Modulgruppen des Programms Modul(e) nach Wahl (WP/W); 12
6 Osteuropäische Kulturen Modul nach Wahl (W); 3
    Bachelorarbeit (P); 15
Total 120

Combinaison des branches

Das Majorprogramm (120 ECTS)  wird kombiniert mit einem Minor (60 ECTS).
Grundsätzlich können alle Fächer der Philosophischen Fakultät miteinander kombiniert werden. Darüber hinaus können fakultätsfremde Minor gewählt werden. Diese müssen in Punktezahl und Studienstufe die in der Rahmenverordnung genannten Bedingungen erfüllen. Das Studienprogramm in Osteuropastudien kann nicht mit den Studienprogrammen  Osteuropäische Geschichte oder Slavische Sprach- und Literaturwissenschaft kombiniert werden. Sonst bestehen keine Einschränkungen.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Das Fach Osteuropastudien kann nicht als Minor studiert werden.

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Latein / Griechisch

Für den Bachelorstudiengang Osteuropastudien werden weder Latein- noch Griechischkenntnisse vorausgesetzt.

Lien sur l'admission

Inscription

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Coûts

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Arts UZH

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts UZH

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)

Universität Zürich, Historisches Seminar
Karl Schmid-Strasse 4, 8006 Zürich
Universität Zürich, Slavisches Seminar
Plattenstrasse 43, 8032 Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Herbst- oder Frühjahrssemester

Durée de la formation

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Remarques

Das Studienfach wird vom Historischen Seminar (federführend) und vom Slavischen Seminar der Universität Zürich getragen.

Fachverein
Der Fachverein FVhist vertritt die Interessen der Geschichtsstudierenden an der Universität Zürich.

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Liens

Renseignements / contact

Historisches Seminar:
Tel. +41 44 634 38 66, Url: www.hist.uzh.ch, E-Mail : sek@hist.uzh.ch 
Slavisches Seminar:
Tel. +41 44 634 35 11, Url: www.uzh.ch/slav/index.html, E-Mail: sekretariat@slav.uzh.ch

orientation.ch