Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.

Travaux de maintenance: En raison des travaux de maintenance sur les serveurs d’orientation.ch, il faut s'attendre à des interruptions le mardi 25 septembre entre 18h00 et 00h00.

Recherche

Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung, spezialisierter Master

Master HEU

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Université de Fribourg (UNIFR) > Faculté des lettres

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU) - Fribourg (FR)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

A plein temps - En emploi

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle - Sciences humaines, histoire, philosophie

Domaines d'études

Histoire - Sciences de l'éducation / Pédagogie

Swissdoc

6.830.3.66 - 7.710.39.0

Mise à jour 13.11.2017

Description

Description de la branche d'études

Die Vermittlung von Geschichte an eine breitere Öffentlichkeit ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Das Masterprogramm «Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung» trägt dem hohen individuellen und gesellschaftlichen Interesse an Geschichte, Erinnerung und Gedächtnis sowie der zunehmenden Bedeutung von Museen, Gedenkstätten und anderen historischen Bildungs- und Erlebnisorten Rechnung. Er qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen einerseits zur wissenschaftsbasierten Vermittlung von Geschichte in Hochschulen und bereitet auf eine akademische Laufbahn in Geschichtsdidaktik vor. Andererseits befähigt er die Absolventinnen und Absolventen für Tätigkeiten, die die forschungsgestützte Aufbereitung und Vermittlung geschichtswissenschaftlicher und erinnerungskultureller Erkenntnisse in einem breiten öffentlichen Kontext erfordern.

Das Studium baut auf den drei Studiengebieten
1.) Geschichtsdidaktik, Geschichts- und Erinnerungskulturen;
2.) Geschichtsdidaktische Vermittlungs- und Forschungspraxis sowie
3.) Zeitgeschichte und Public History auf.
Die Geschichtsdidaktik bildet den Kern des Studienprogramms. Sie beschäftigt sich mit Geschichtsbewusstsein, Geschichts-, Gedächtnis und Erinnerungskultur sowie Geschichtsunterricht. Vermittlungsfragen sowohl in der Schule als auch in der Öffentlichkeit werden gleichermassen theoretisiert, erforscht und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Das Studienprogramm wird von der Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Luzern in Kooperation mit weiteren Hochschulen angeboten und führt zu einem spezialisierten Masterabschluss.

Description de la formation

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Kreditpunkte. Der Masterstudiengang "Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung" ermöglicht den Erwerb eines Mastertitels zu 90 ECTS-Punkten.
Der Studiengang ist in sieben Modulen organisiert. Er umfasst obligatorische Basismodule (60 ECTS, inklusive Masterarbeit) und Modulkurse, die nach Wahl belegt werden können (30 ECTS).

Plan de la formation

Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung, MA (90 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

ECTS
A: Geschichtsdidaktik, Geschichts- und Erinnerungskulturen  
Modul 1: Geschichtsvermittlung  
Prinzipien der Geschichtsvermittlung 3
Medien und Methoden der Geschichtsvermittlung 3
Geschichtsdidaktische Theorien und Kontroversen 3
Seminararbeit oder Praktikum zu Geschichtsvermittlung 6
15
Modul 2: Geschichts- und Erinnerungskulturen  
Geschichtsbilder im Wandel 3
Geschichtsvermittlung und Geschichtspolitik 3
Erinnerungskulturelle Bildungsreise 3
Seminararbeit oder Praktikum zu Geschichts- und Erinnerungskulturen 6
15
B: Geschichtsdidaktische Vermittlungs- und Forschungspraxis  
Modul 3: Geschichtsdidaktisches Mastermodul  
Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 3
Computergestützte Forschungsmethoden zur Analyse und Interpretation von Geschichtsvermittlung und Erinnerungskulturen 3
Kolloquium zur empirischen Geschichtsdidaktik 3
Masterarbeit 20
Masterprüfung 1
30
Modul 4: Geschichtsdidaktische Vermittlungspraxis  
Trends der Museums- und Ausstellungsdidaktik  3
Geschichtsvermittlung im öffentlichen Raum 3
Praktikum Geschichtsvermittlung 9
15
C: Geschichtswissenschaften und Public Story  
Modul 5: Zeitgeschichte  
Europa im 20. Jahrhundert 6
Gesellschaftliche Inklusion und Exklusion im 20. Jahrhundert 3
Seminararbeit 6
15
Modul 6: Public History and Digital Humanities  
Themen und Debatten der Public History and Digital Humanities 6
Praktische öffentliche Umsetzung historischer Inhalte 3
Seminararbeit, Werkstattbericht oder Praktikum 6
15
Modul 7: Oral History & Visual History  
Geschichte im Film 3
Sound History 3
Oral History 3
Seminararbeit oder Praktikum 6
15
Total 90

Combinaison des branches

Das Studienprogramm des Masters in Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung sieht keine Nebenfächer vor.

Stages

Praktika von 30 Tagen je nach gewähltem Modul möglich. Die Praktika müssen nicht am Stück durchgeführt werden, ein tageweiser Einsatz ist möglich. (individuelle Absprache mit der Studiengangsleitung)

Admission

Conditions d’admission

Aufgenommen werden Studierende mit folgen­dem Bildungsgang, die mindestens 60 ECTS-Punkte in einer historischen Wissenschaft und Geschichtsdidaktik an einer anerkannten Hoch­schule nachweisen können: Bachelor oder Master of Arts einer Universität in Geschichte, Altertumswissenschaften, Neuere Geschichte, Zeitgeschichte, Kulturwissenschaften, Kunstgeschich­te, Philosophie, Politikwissenschaften, Religions­wissenschaft, Theologie oder verwandte Studienleistungen.

Mit der Auflage, während des Masterstudiums bis zur Diplomierung zusätzlich mindestens 24 ECTS-Punkte in einer historischen Wissen­schaft und Geschichtsdidaktik zu studieren, auf­genommen werden Studierende mit folgenden Bildungsgängen: Master in Secondary Education einer Universität oder Pädagogischen Hochschule; EDK-anerkannter Bachelor in Pre-Primary, Primary oder Secondary Education sowie Bache­lor in Erziehungswissenschaften, die mindestens 36 ECTS-Punkte in einer historischen Wissen­schaft und Geschichtsdidaktik an einer aner­kannten Hochschule nachweisen können.

Studierende dieser oben genannten Studiengänge, die die als Voraussetzung zur Zulassung geforderten 36 ECTS-Punkte in einer histori­schen Wissenschaft und Geschichtsdidaktik nicht nachweisen können, können die fehlenden ECTS-Punkte vorgängig zum Masterstudium im Bachelorangebot an der Universität Freiburg oder im Masterangebot einer Pädagogischen Hochschule erwerben.

Lien sur l'admission

Inscription

Die Anmeldung und Einschreibung für den Studiengang erfolgt für alle Studienorte zentral über die Pädagogische Hochschule Luzern

Coûts

Den Teilnehmenden am Masterstudiengang Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung entstehen folgende Kosten: 

  • Einmalige Anmeldegebühr CHF 200.—
  • Semestergebühren der PH Luzern CHF 695.— (Betrag gilt für Studierende mit Wohnsitz im Kanton Luzern oder in einem Vereinbarungskanton der FHV.)
  • Prüfungsgebühren CHF 200.—
  • Reisekosten (für Lehrveranstaltungen, welche an Standorten der kooperierenden Hochschulen in der Schweiz stattfinden) sowie allfällige sich daraus ergebende Kosten für Übernachtungen
  • Lehrmittelkosten

An den Partner-Hochschulen des Studiengangs haben die Teilnehmenden keine Semestergebühren zu entrichten.

Université de Fribourg (UNIFR) > Faculté des lettres

Taxes semestrielles

  • CHF 655.- par semestre (Suisses et étrangers au bénéfice d'un permis C ou dont les parents habitent en Suisse ou au Liechtenstein);
  • CHF 805.-  par semestre (étrangers).

Diplôme / examen

  • Master haute école universitaire HEU

Spezialisierter Master of Arts in Geschichtsdidaktik und öffentliche Geschichtsvermittlung, Universität Freiburg

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)
  • Fribourg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Historische Wissenschaften
Studienbereich Geschichte moderner und zeitgenössischer Gesellschaften
Miséricorde
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Pädagogische Hochschule
PH Luzern
Postfach 7660
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Durée de la formation

3 Semester

Modalités temporelles

  • A plein temps
  • En emploi

Langue d’enseignement

  • allemand

Ein Teil der Kurse kann nach Wahl auch auf Französisch absolviert werden.

Remarques

Der Masterstudiengang findet in Freiburg, Luzern und/oder in Basel in statt.

Liens

Renseignements / contact

Irma Gadient / irma.gadient@unifr.ch (Universität Freiburg)
Dr. Christine Szkiet / christine.szkiet@phlu.ch (Pädagogische Hochschule Luzern)

orientation.ch