Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Informatik

Bachelor HEU

Université de Fribourg (UNIFR) > Faculté des sciences et de médecine

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Fribourg (FR)

Langue d'enseignement

allemand - français

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Études et formations en informatique

Domaines d'études

Informatique

Swissdoc

6.561.1.0

Mise à jour 08.10.2019

Description

Description de la branche d'études

Informatik – auch Computer Science - ist eine junge Wissenschaft mit interdisziplinärem Charakter an der Schnittstelle der Mathematik sowie den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systmatischen Informationsverarbeitung – von der Sammlung der Daten über deren Verarbeitung, Speicherung, Übertragung, Darstellung und Nutzung. Mehr zur Studienrichtung Informatik

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Gerade beim Studium der Informatik ist es wichtig, eigenständig Lösungen zu Problemen zu entwickeln, um eine lösungsorientierte Denkweise zu erlernen. Es reicht daher nicht aus, ein solides Wissensfundament anzulegen, das Gelernte muss auch in verschiedenen Kontexten erfolgreich angewendet werden. Deshalb sind im Freiburger Informatikstudium mehrere einsemestrige Studentenprojekte integriert, die genau diesem Aspekt der Informatikausbildung gerecht werden. Inhalte der Projekte sind aktuell die Programmierung von Robotern, die Steuerung von Prozessen am Beispiel der sicheren Steuerung einer Modelleisenbahnanlage, der Umgang mit unterschiedlichen Programmiermodellen sowie die Entwicklung multimodaler Anwendungen für das Internet. Dieser problemlösungsorientierte Zugang zur Informatik, wie er in Freiburg gelehrt wird, bietet den Vorteil einer hervorragenden Vorbereitung sowohl auf die Praxis des späteren Berufslebens als auch auf ein fortgesetztes wissenschaftlich orientiertes Masterstudium in Informatik.

Plan de la formation

Informatik, BA (120 + 60 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
1. Jahr  
1. Semester  
Informatik  
Einführung in die Programmierung, Vorlesung und Übungen 6
Netzwerke, Vorlesung und Übungen 5
Computerarchitektur, Vorlesung und Übungen 5
Propädeutische Mathematik 6
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches 10 
2. Semester  
Informatik  
Systemnahe Programmierung, Vorlesung und Übungen 5
Objektorientierte Programmierung, Vorlesung und Übungen 5
Robotik, Vorlesung und Übungen 6
Propädeutische Mathematik 6
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches   10
  64
2. Jahr  
3. Semester  
Informatik  
Datenbanken, Vorlesung und Übungen 5
Algorithmik, Vorlesung und Übungen 6
Semi-strukturierte Daten, Vorlesung und Übungen 5
Mathematik  
Mathematische Methoden der Informatik I, Vorlesung und Übungen 5
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches 10
4. Semester  
Informatik  
Software Engineering, Vorlesung und Übungen 6
Betriebssysteme, Vorlesung und Übungen 5
Prozesssteuerung, Vorlesung und Übungen 5
Mathematik  
Mathematische Methoden der Informatik II, Vorlesung
und Übungen
5
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches  10
  62
3. Jahr  
5. Semester  
Informatik  
Funktionale und logische Programmierung, Vorlesung und Übungen 5
Konkurrierende und verteilte Systeme, Vorlesung und Übungen 5
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches  10
6. Semester  
Informatik  
Maschinelles Lernen, Vorlesungen und Übungen 5
Formales Lernen, Vorlesungen und Übungen 5
Zusatzfach  
Vorlesungen und Übungen gemäss Studienplan des gewählten Zusatzfaches 10
  40
5. und 6. Semester  
Bachelorarbeit 15
Total 180

Combinaison des branches

Das Studium der Informatik verlangt die Wahl von einem oder zwei Zusatzfächern (Minor). Es ist wichtig, das Zusatzfach zu 60 ECTS-Punkten (oder eines der beiden Zusatzfächer zu 30 ECTS-Punkten) bereits zu Beginn des Studiums zu wählen, denn bereits im ersten Studienjahr ist ein Pensum von 20 ECTS-Punkten dafür vorgesehen.
Die Zusatzfächer können aus dem gesamten Fächerangebot der Universität Freiburg ausgewählt werden.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Die Informatik bietet drei Zusatzfächer (Minor) für die Studierenden der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und anderen Fakultäten an:

  • Zusatzfach in Informatik, 30 ECTS
  • Zusatzfach in Informatik, 60 ECTS
  • Zusatzfach in Informatik, 60 ECTS für das LDM

Plan de la formation en branche secondaire

Die konkreten Bedingungen für die verschiedenen Varianten sind einsehbar unter Zusatzfächer in Informatik.

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Die Fakultäten bieten Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind, jedoch keinen Vorbildungsausweis besitzen, der zur Zulassung an die Universität Freiburg berechtigt, ein spezielles Anmeldeverfahren an. Siehe Studieren ohne Maturität

Lien sur l'admission

Inscription

Voranmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April

Immatrikulation

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Coûts

Université de Fribourg (UNIFR) > Faculté des sciences et de médecine

Taxes semestrielles

  • CHF 835.- par semestre (Suisses et étrangers au bénéfice d'un permis C ou dont les parents habitent en Suisse ou au Liechtenstein);
  • CHF 985.- par semestre (étrangers).

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Science in Informatik, Universität Freiburg

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

Der Bachelor-Abschluss garantiert die Zulassung zu universitären Masterstudiengängen der entsprechenden Fachrichtung in der Regel ohne zusätzliche Bedingungen.
An der Uni Freiburg sind die folgenden Masterstudiengänge nach dem Bachelor in Informatik zugänglich:

  • Master of Science in Computer Science 

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) in Naturwissenschaften

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Fribourg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Informatik
Bd de Pérolles 90
1700 Fribourg

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester

Durée de la formation

6 Semester

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand
  • français

Deutsch und/oder Französisch
Erwerb des Bachelors mit Zusatz "Zweisprachiges Studium" möglich (Deutsch – Französisch).

Liens

Renseignements / contact

Prof. Ulrich Ultes-Nitsche: inf-scimed@unifr.ch 

orientation.ch