?global_aria_skip_link_title?

Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Innenarchitektur

Bachelor HES

Hochschule Luzern HSLU > Departement Technik & Architektur

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Lucerne (LU)

Langue d'enseignement

allemand - anglais

Type de formation

Hautes écoles spécialisées HES

Modalités temporelles

À plein temps - À temps partiel

Thèmes de formation

Aménagements intérieurs, décoration d'intérieurs, technique des bâtiments, maintenance

Domaines d'études

Architecture d'intérieur

Swissdoc

7.450.6.0

Mise à jour 22.12.2020

Description

Description de la branche d'études

Schon immer wurden Räume und Orte für bestimmte Zwecke und Stimmungen gestaltet: Das ist die Aufgabe der Innenarchitektur. Mehr zur Studienrichtung Innenarchitektur

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Das Studium in Innenarchitektur widmet sich den Aspekten Innenraum, Gestaltung und Technik. Die Studierenden setzen ihr Wissen und ihre Kreativität zur Gestaltung des menschlichen Nahraumes ein. Sie lernen anhand neuster digitaler Planungsmittel Innenräume mit hoher Funktionalität und anregender Atmosphäre zu gestalten.

Das Studium in Innenarchitektur ist auf ein vielseitiges Tätigkeitsfeld im Planungs- und Bauprozess ausgerichtet. Diese Gestaltungsaufgaben stellen hohe technische, gesellschaftliche und ästhetische Anforderungen und werden in interdisziplinären Teams bearbeitet. Die Anwendung neuster digitaler und analoger Planungsprozesse führt zu gemeinsam erarbeiteten, kreativen und zukunftsweisenden Lösungen.

Schwerpunkt Innenraum

Die Innenarchitektur bietet ein breites Gestaltungsfeld an der Schnittstelle von Architektur und Design. Sie befasst sich mit dem unmittelbaren Lebensraum des Menschen und den Dingen, die ihn umgeben.

Schwerpunkt Gestaltung

Durch das Zusammenspiel von Formen, Oberflächen, Materialien, Licht und Farben gestalten Innenarchitektinnen und Innenarchitekten Räume und Orte mit Atmosphäre, die den Menschen Komfort bieten und Identität vermitteln. 

Schwerpunkt Technik

Die Technik ermöglicht die nachhaltig kreative Gestaltung. Dank praxisnahen und interdisziplinären Lerninhalten entwickeln die Studierenden Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Umsetzung einer anwendungsorientierten Ästhetik. 

Plan de la formation

Das Studium ist modular aufgebaut. Die Studierenden erstellen anhand des Modul-Angebots ihren individuellen Stundenplan. Zudem haben sie die Wahl zwischen den zwei Zeitmodellen Vollzeit und Teilzeit. Studierende haben im Teilzeitstudium eine geringere Präsenzzeit und können dadurch neben dem Studium einer Beschäftigung nachgehen.

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Modulgruppe Inhalt ECTS
Kernmodule Sie vermitteln die wesentlichen Fach- und Methodenkopetenzen
Raum und Wahrnehmung / Identität / Grundlagen der Innenarchitektur / Verantwortung / Raum, Nutzung und Umfeld / Struktur, Statik und Fügung / Design Basics, Design Context, Design Process, Atmosphäre, Farbe, Licht und Material / Konzept, Programm und Organisation / Beleuchtung, Akustik und Klima / Interiors and Furnishings / Farbe, Fläche, Körper, Raum / Finishing and Details / Bauerneuerung und Umnutzung
mind. 90
Projektmodule Sie beschäftigen sich mit anspruchsvollen Herausforderungen aus der Praxis:
Mensch und Raum / Räumliches Selbstporträt / Entwurf und Konzept Innenraum / Autorenschaft im Team / Design Project / Öffentlicher Innenraum / Human Building / Architektur und Raumgestalt / Bachelor-Thesis
mind. 51
Erweiterungsmodule

In diesen Modulen können Sie sich in Themen einarbeiten, die zum weiteren Umfeld des zukünftigen Berufes gehören z. B.: Architekturpsychologie und Markenbildung im Raum, oder Innenraumdarstellung. Damit können Sie ein eigenständiges Profil entwickeln und sich spezifische Fachkompetenzen aneignen.

mind. 15
Zusatzmodule /
ISA-Module

Sie decken ausserfachliche Kompetenzen ab und befähigen Sie, Ihr Fachwissen und Ihre Entscheidungen in gesellschaftliche, kulturelle, ethische oder wirtschaftliche Zusammenhänge einzuordnen. Das Angebot an Zusatzmodulen ist sehr breit und wird jedes Semester angepasst.

mind. 15

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige einschlägige Berufslehre mit Berufsmaturität
  • Eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige gymnasiale Maturität

plus einjährigem Berufspraktikum in einem Innenarchitektur- oder Architekturbüro

oder einjährigem gestalterischem Vorkurs / Propädeutikum vorbereitend auf ein Fachhochschulstudium

  • Eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige nicht einschlägige Berufslehre mit Berufsmaturität

plus einjährigem Berufspraktikum in einem Innenarchitektur- oder Architekturbüro

oder einjährigem gestalterischem Vorkurs / Propädeutikum vorbereitend auf ein Fachhochschulstudium

  • Abschluss einer Fachmittelschule mit Fachmaturität

plus einjähriges Berufspraktikum in einem Innenarchitektur- oder Architekturbüro

oder einjähriger gestalterischer Vorkurs / Propädeutikum vorbereitend auf ein Fachhochschulstudium (Ausnahme: eine Fachmaturität im Bereich Gestaltung wird dem gestalterischen Vorkurs gleichgesetzt)

  • Abschluss einer Höheren Fachschule im einschlägigen Bereich (z.B.: Abschluss HF Bauplanung)
  • Abschluss einer nicht einschlägigen Höheren Fachschule

plus einjährigem Berufspraktikum in einem Innenarchitektur- oder Architekturbüro

oder einjährigem gestalterischer Vorkurs / Propädeutikum vorbereitend auf ein Fachhochschulstudium

  • Portfolio-Aufnahme

Lien sur l'admission

Inscription

Anmeldeschluss ist Ende April.

Coûts

Semestergebühr pro Semester CHF 800.-;
Einschreibegebühr einmalig CHF 200.-;
Modulendprüfungsgebühr pro Semester CHF 150.-;
Administrativgebühren CHF 150.-
Schulmaterial / Lizenzen pro Jahr: CHF 1‘000.-; 

Diplôme

  • Bachelor haute école spécialisée HES

Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Innenarchitektur

Débouchés

Möglichkeit einer Zusatzqualifikation für geeignete Studierende aus den Studienrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen und Gebäudetechnik | Energie.

In den letzten beiden Semestern arbeiten sich die beteiligten Studierenden vertieft in die Thematik der interdisziplinären Teamarbeit sowie des digitalen Bauens/BIM (Building Information Modeling) ein und qualifizieren sich damit besonders für die anspruchsvolle Baupraxis. Neben der regulären Ausbildung erarbeiten die Studierenden der Baustudiengänge in einem Projektteam fünf aufeinander aufbauende interdisziplinäre Entwurfsprojekte aus der Praxis.
Das disziplinäre Bachelorstudium wird mit dem zusätzlichen Zertifikat des "Bachelor+ Interdisziplinarität am Bau" abgeschlossen.

  • ch/technik-architektur > Bachelor+
  • Verkürztes Bachelorstudium in Architektur
  • Nach dem Studium planen und realisieren Sie Projekte in den Berufsfeldern Gastronomie und Hotellerie, Bauen im Bestand und Denkmalpflege, Büroplanung und Corporate Architecture, Retail- und Shopdesign, Wohn- und Einrichtungsgestaltung, Möbelgestaltung, Lichtplanung sowie Ausstellungsgestaltung und Szenografie.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Lucerne (LU)

Déroulement temporel

Début des cours

Jeweils September

Durée de la formation

Vollzeit: 3 Jahre -
6 Semester à 14 Wochen Kontaktstudium + Modulprüfung/Bachelor-Thesis

Teilzeit: 4 - 5 Jahre / 8-10 Semester à 14 Wochen Kontaktstudium + Modulprüfung/Bachelor-Thesis

Modalités temporelles

  • À plein temps
  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand
  • anglais

Liens

Renseignements / contact

bachelor.technik-architektur@hslu.ch

KONTAKT: 
Prof. Dominic Haag-Walthert, Studiengangleiter Innenarchitektur, 041 349 39 46, dominic.haag-walthert@hslu.ch

Label

  • AAQ

orientation.ch