?global_aria_skip_link_title?

Recherche

Special Needs Education / Schulische Heilpädagogik

Master HEP

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH

Pädagogische Hochschule Graubünden PH GR

Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH) - Rorschach (SG) - Coire (GR)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles pédagogiques HEP

Modalités temporelles

À plein temps - En emploi - À temps partiel

Thèmes de formation

Pédagogie, enseignement, formation des adultes, formation professionnelle

Domaines d'études

Pédagogie spécialisée

Swissdoc

7.710.28.0

Mise à jour 20.09.2023

Description

Description de la formation

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte. Dieser Master verlangt 90 ECTS-Punkte.

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen unterrichten, fördern und begleiten Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf. Sie arbeiten mit Lehrpersonen zusammen, beraten Eltern, Lehr- und Fachpersonen und unterstützen Schulleitungen. 

Das Studium ist im Kern ein allgemeines Studium mit Schwerpunkten. Zur Auswahl stehen deren acht:

  • Lernen
  • Verhalten
  • Geistige Entwicklung
  • Hören
  • Sehen
  • Körperlich-motorische Entwicklung
  • Beratung und Kooperation im heilpädagogischen Kontext
  • Schul- und Organisationsentwicklung im heilpädagogischen Kontext

Die Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG) wie auch die Pädagogische Hochschule Graubünden (PHGR) bieten ein dezentrales Studium Master Schulische Heilpädagogik in Kooperation mit der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) mit den Schwerpunkten Lernen und Verhalten an. 

Plan de la formation

Mit der Wahl von einem bis zwei Studienschwerpunkten sowie von Wahlpflicht- oder Wahlmodulen kann das individuelle Studienprofil bestimmt und eine inhaltliche Schwerpunktsetzung vorgenommen werden. Am Standort Zürich können die Studierenden auf das gesamte Modulangebot zugreifen. Am Standort Chur wie auch Rorschach werden alle Pflichtmodule sowie ausgewählte Wahlpflichtmodule angeboten. 

1 ECTS entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 bis 30 Stunden.

Module MA Schulische Heilpädagogik SHP ECTS 
Module Pflichtbereich  20
Grundfragen der Heilpädagogik 5
Diagnostik, Förderung und Partizipation bei besonderem Bildungsbedarf 5
Inklusive Didaktik unter heilpädagogischer Perspektive. Lernen und Partizipation in Sprache und Mathematik 5
Schulische Heilpädagogik im Schweizer Bildungssystem 5
   
Module Wahlpflichtbereich I 10 - 20
Heilpädagogik im Bereich Lernen. Lernschwierigkeiten 5
Heilpädagogik im Bereich Lernen. Inklusionssensible Lehr- und Lernsituationen 5
Heilpädagogik im Bereich sozial-emotionale Entwicklung und Verhalten I 5
Heilpädagogik im Bereich sozial-emotionale Entwicklung und Verhalten II 5
Heilpädagogik im Bereich geistige Entwicklung I 5
Heilpädagogik im Bereich geistige Entwicklung II 5
Heilpädagogik im Bereich Hören I 5
Heilpädagogik im Bereich Hören II 5
Heilpädagogik im Bereich Sehen I 5
Heilpädagogik im Bereich Sehen II 5
Heilpädagogik im Bereich körperlich-motorische Entwicklung 5
Heilpädagogik im Bereich chronische Erkrankungen 5
Schwere mehrfache Beeinträchtigungen 5
Begabungs- und Begabtenförderung 5
Prävention und Förderung bei Beeinträchtigungen der Sprache und Kommunikation 5
Autismus im Kontext der Schulischen Heilpädagogik 5
   
Module Wahlpflichtbereich II 10 -20
Mathematik bei besonderem Bildungsbedarf  
Sprache bei besonderem Bildungsbedarf  
Medien und Informatik in der Schulischen Heilpädagogik  
Natur, Mensch, Gesellschaft in der Schulischen Heilpädagogik  
Künste in der Schulischen Heilpädagogik  
Unterstütze Kommunikation  
Berufliche Integration. Heilpädagogische Begleitung des Übergangs Schule–Beruf  
Beratung und Coaching in heilpädagogischen Berufsfeldern  
Multiprofessionelle Kooperation  
Schul- und Organisationsentwicklung in heilpädagogischen Berufsfeldern I  
Schul- und Organisationsentwicklung in heilpädagogischen Berufsfeldern II  
   
Module Wahlbereich 1 - 10
Deutsch als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit 5
Studienreise Berlin 2
Offenes Format: Teilnehme an Vortragsreihen/Tagungen oder freies Format 1
Offenes Format: Mitarbeit in HfH-Forschungsprojekten oder freies Format 2
Offenes Format: Eigenständige Projektiniative durch Studierende 3
   
Module Berufspraxis 20
Berufspraxis 1/2/3 15
Portfolio 5
   
Masterarbeit 20
   
Total

90

Lien sur le plan de la formation

Admission

Conditions d’admission

Direkte Zulassung

  • Lehrdiplom für Regelklassen (Kindergarten, Primarstufe, Sekundarfstufe, Fachgruppenlehrkraft)
  • Master Heilpädagogische Früherziehung 
  • Bachelor Sek 1

Zulassung unter Auflage von Zusatzleistungen 

  • Diplom in Logopädie
  • Diplom in Psychomotoriktherapie
  • Bachelor / Master / Diplom in Erziehungswissenschaften
  • Bachelor / Master / Diplom in Sozialpädagogik
  • Bachelor / Master / Diplom in klinischer / schulischer Heilpädagogik, respektive Sonderpädagogik
  • Bachelor / Master / Diplom in Sozialer Arbeit
  • Bachelor / Master / Diplom in Psychologie
  • Bachelor / Master / Diplom in Ergotherapie
  • in Logopädie, in Psychomotoriktherapie, in Ergotherapie, in Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Sozialpädagogik ohne Lehrdiplom mit Zusatzleistungen zum Masterstudiengang Sonderpädagogik.

Empfehlung: Pädagogische Berufserfahrung

Nach Abschluss einer für die Zulasung anerkannten Ausbildung und bis zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses wird empfohlen, ein Jahr pädagogische Berufserfahrung (Lehrtätigkeit) mit einem Pensum von durchschnittlich 40 Prozent oder mehr zu erlangen. 

Finanzierung Studienplatz

  • Zugang zu einem Vollzeit- bzw. Teilzeitstudium: Wohnort in einem der Trägerkantone per Anmeldeschluss. Steuerpflichtigkeit seit mind. 1 Jahr per Anmeldeschuluss in diesem Kanton (Wohnsitzbestätigung).
  • Zugang zum berufsbegleitenden Studium: Anstellung in einem Trägerkanton per Anmeldeschluss. Die Bestätigung des Arbeitgebers für die berufliche Tätigkeit (PDF) muss mit der Anmeldung eingereicht werden.
  • Studieninteressierte aus den Vertragskantonen konsultieren zudem dieses Merkblatt , ob ihr Studium finanziert wird.

Sprachkenntnisse

Die Sprachkenntnisse sollten dem Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Refererenzrahmens entsprechen.

Lien sur l'admission

Inscription

Das Anmeldefenster ist jeweils vom 15. Oktober bis 1. Dezember geöffnet.

Coûts

Semestergebühr: CHF 720.-
Anmeldegebühr: CHF 100.-

Diplôme

  • Master haute école pédagogique HEP

Master of Arts Hochschule für Heilpädagogik in Special Needs Education von der EDK anerkannt

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)
  • Rorschach (SG)
  • Coire (GR)

Zusätzlich zum Standort Zürich, wo den Studierenden alle Möglichkeiten der inhaltlichen Schwerpunktsetzung und flexiblen Studiengestaltung offenstehen für interessierte Studierende - vorzugsweise aus den Kantonen St.Gallen und Graubünden - werden dezentrale Angebote an der PHSG sowie an der PHGR angeboten mit der Möglichkeit der zwei Studienschwerpunkten Lernen und Verhalten.

PH St.Gallen:
Pädagogische Hochschule St. Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, Müller-Friedberg-Strasse 34, 9400 Rorschach
Zwei Blockwochen in Zürich, Wahlmodule in Gossau SG

PH Chur:
Pädagogische Hochschule Graubünden, Scalärstrasse 17, 7000 Chur

Déroulement temporel

Début des cours

September

Durée de la formation

Vollzeit: 3 Semester
Teilzeit/Berufsbegleitend: 4 - 8 Semester
PH St.Gallen: 3 - 12 Semester (Empfehlung 5 Semester)
PH Chur: 4 - 8 Semester (berufsbegleitend)

Modalités temporelles

  • À plein temps
  • En emploi
  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH), Hochschuladministration:
Tel. +41 (0)44 317 11 11, E-Mail: lehrberufe@hfh.ch

Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG):
Bea Zumwald, Koordinatorin Studienprogramm Standort Rorschach, E-Mail: bea.zumwald@phsg.ch, Tel. +41 (0)71 243 94 87

Pädagogische Hochschule Graubünden (PHGR):
Arno Ulber, Koordinator Studienprogramm Standort Chur, E-Mail: arno.ulber@phgr.ch, Tel. +41 (0)81 354 03 57

orientation.ch