?global_aria_skip_link_title?

Recherche

Französische Sprach- und Literaturwissenschaft

Bachelor HEU

Universität Zürich UZH

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH)

Langue d'enseignement

français - allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Langues, littérature, interprétation

Domaines d'études

Français, langue et littérature

Swissdoc

6.852.1.0

Mise à jour 06.05.2022

Description

Description de la branche d'études

Dieses Fach untersucht die französische Sprache und Literatur in all ihren Erscheinungsformen und Epochen. Sie ist ein Teilgebiet der Romanistik, welche sich mit der Geschichte und Gegenwart aller aus dem Latein hervorgegangenen Sprachen befasst. Mehr zur Studienrichtung Französische Sprach- und Literaturwissenschaft

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Französischstudium ist innerhalb der Philosophischen Fakultät am Romanischen Seminar angesiedelt. Das Studium gliedert sich in die Teilfächer Literaturwissenschaft (Literatur des Mittelalters, Literatur der Neuzeit) und Sprachwissenschaft.

Organisation des Studiums

Das Fach Französische Sprach- und Literaturwissenschaft an der UZH kann im Bachelor als Major (120 ECTS) oder als Minor (60 ECTS) belegt werden.

Das Studium des Französischen beschäftigt sich mit Sprache, Literatur und Kultur der frankophonen Schweiz, Frankreichs, Belgiens, Québecs sowie der frankophonen Gebiete Afrikas und der Antillen. Es betrachtet die Geschichte von Sprache und Literatur seit dem Mittelalter und stellt so die Gegebenheiten der Gegenwart in ihren Entstehungszusammenhang.

Ebenfalls Teil des Französischstudiums ist die Beschäftigung mit dem Okzitanischen, der Sprache der Trobadors, und mit den galloromanischen Dialekten, die in kleinen Rückzugsgebieten auch heute noch in der Schweiz gesprochen werden (Frankoprovenzalisch in Evolène, französische Dialekte im Jura).

Für das Bestehen des Bachelor Major-Studienprogramms Französische Sprach- und Literaturwissenschaft müssen mind. 120 ECTS aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet, darunter die Bachelorarbeit im Umfang von 15 ECTS. Mindestens 60 ECTS müssen aus dem Angebot der Universität Zürich stammen

Plan de la formation

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmodul

Modulgruppe ECTS Modulart
Introduction aux études du français sämtliche P-Module und
mind. weitere 3 ECTS
P, WP
Littérature française: approfondissement sämtliche P-Module und
mind. weitere 15 ECTS, darunter
mind. 6 ECTS aus WP-Modulen
P, WP, W
Linguistique française: approfondissement sämtliche P-Module und
mind. weitere 18 ECTS, darunter
mind. 6 ECTS aus WP-Modulen
P, WP, W
Compétences langagières et discursives sämtliche P-Module und
mind. weitere 3 ECTS
P, WP, W
Compétences interdisciplinaires   WP, W
Autres modules curriculaires   W
  mind. 18 weitere ECTS
nach freier Wahl innerhalb des Programms
 
Total 120

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Major Französische Sprach- und Literaturwissenschaft. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufs.

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Introduction aux études du français Prolegomena (littérature – letteratura – literatura) (P);
Prolegomena (linguistique – linguistica – lingüística) - 1ère partie (P);
Introduction à la linguistique - 1ère partie (P);
Grundlagen Latein - 1. Teil (P);
Histoire de la littérature française - 1ère partie (P);
3
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3 von 6
2 Introduction aux études du français Prolegomena (linguistique – linguistica – lingüística) - 2ème partie (P);
Introduction à la linguistique - 2ème partie (P);
Histoire de la littérature française - 2ème partie (P);
Grundlagen Latein - 2. Teil (P);
Langue française - niveau avancé (P);
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3
3   Littérature française: approfondissement Littérature moderne : théories et pratiques - 1ère partie (P); 6 von 9
Linguistique française: approfondissement Domaines fondamentaux - 1ère partie (P);
Modul nach freier Wahl (W);
3 von 6
3
Compétences langagières et discursives Langue française (C1) - 1ère partie (P); 3 von 6
4   Littérature française: approfondissement Littérature moderne : théories et pratiques - 2ème partie (P);
Modul nach freier Wahl (WP)
z.B. Texte et critique. Option moderne - 1ère partie;
Modul nach freier Wahl (W);
3 von 9

3 von 6
3

Linguistique française: approfondissement Domaines fondamentaux - 2ème partie (P);
Le français moderne (WP);
3 von 6
6
Compétences langagières et discursives Langue française (C1) - 2ème partie (P); 3 von 6
5    Littérature française: approfondissement Modul nach freier Wahl (WP/W)
z.B. Texte et critique. Option moderne - 2ème partie;
Modul nach freier Wahl (W);
3 von 6

3

Linguistique française: approfondissement Modul nach freier Wahl (W); 3
Compétences langagières et discursives Modul nach freier Wahl (WP/W); 3
Aus allen Modulgruppen des Programms Modul nach freier Wahl (WP/W); 12
6    Littérature française: approfondissement Modul nach freier Wahl (W); 3
Linguistique française: approfondissement Modul nach freier Wahl (WP/W)
z.B. Approches thématiques;
6
Aus allen Modulgruppen des Programms Module nach freier Wahl (WP/W); 6
  Mémoire de Bachelor (P); 15
Total 120


Nebenfach / Minor / Teilstudium

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmodul

Modulgruppe ECTS Modulart
Introduction aux études du français sämtliche P-Module und
mind. weitere 3 ECTS
P, WP
Littérature française: approfondissement sämtliche P-Module P, WP, W
Linguistique française: approfondissement sämtliche P-Module und
mind. weitere 3 ECTS
P, WP, W
Compétences langagières et discursives sämtliche P-Module P, WP, W
  mind. 6 weitere ECTS
nach freier Wahl innerhalb des Programms
 
Total 60

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Minor Französische Sprach- und Literaturwissenschaft. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufs.

 

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Introduction aux études du français Prolegomena (littérature – letteratura – literatura) (P);
Prolegomena (linguistique – linguistica – lingüística) - 1ère partie (P);
Introduction à la linguistique - 1ère partie (P);
Grundlagen Latein - 1. Teil (P);
Histoire de la littérature française - 1ère partie(P);
3
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3 von 6
2 Introduction aux études du français Prolegomena (linguistique – linguistica – lingüística) - 2ème partie (P);
Introduction à la linguistique - 2ème partie (P);
Histoire de la littérature française - 2ème partie (P);
Grundlagen Latein - 2. Teil (P);
Langue française - niveau avancé (WP);
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3 von 6
3
3 Littérature française: approfondissement Littérature moderne : théories et pratiques - 1ère partie (P); 6 von 9
Linguistique française: approfondissement Domaines fondamentaux - 1ère partie (P);
Modul nach Wahl (W);
z.B. Philologie et linguistique occitane
3 von 6
3
Compétences langagières et discursives Langue française (C1) - 1ère partie (P); 3 von 6
4 Littérature française: approfondissement Littérature moderne : théories et pratiques - 2ème partie (P); 3 von 9
Linguistique française: approfondissement Domaines fondamentaux - 2ème partie (P); 3 von 6
Compétences langagières et discursives Langue française (C1) - 2ème partie (P); 3 von 6
5 Aus allen Modulgruppen des Programms Module nach freier Wahl (WP/W); 6
6 - - 0
Total 60

Lien sur le plan de la formation

Combinaison des branches

Das Majorprogramm (120 ECTS) wird kombiniert mit einem Minor (60 ECTS).
Grundsätzlich können alle Fächer der Philosophischen Fakultät sowie fakultätsfremde Nebenfächer miteinander kombiniert werden, sofern sie in Punktezahl und Studienstufe die in der Rahmenverordnung genannten Bedingungen erfüllen. Ausgeschlossen sind jedoch Kombinationen des Majorprogramms Französische Sprach- und Literaturwissenschaft mit dem Studienprogramm Französische Sprach- und Literaturwissenschaft. Darüber hinaus bestehen keine Einschränkungen.

Stages

Im Bachelorstudium ist ein obligatorischer Sprachaufenthalt nicht vorgesehen, allen Studierenden der Romanstik wird er aber empfohlen. Zur Verbesserung der Französischkenntnisse kann ein Aufenthalt am Studienanfang nützlich sein, sonst am besten am Ende des Bachelor- bzw. am Anfang des Masterstudiums. Obligatorisch ist ein Sprachaufenthalt nur für die spätere fachdidaktische Zusatzausbildung (Lehrdiplom für Maturitätsschulen).

Description en branche secondaire ou hors faculté

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Im Bachelorstudium kann Französische Sprach- und Literaturwissenschaft als Minor (60 ECTS) belegt werden.

Für das Bestehen des Bachelor Minor-Studienprogramms Französische Sprach- und Literaturwissenschaft müssen mind. 60 ECTS aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet.

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Latein / Griechisch

Das Studium der Französische Sprach- und Literaturwissenschaft erfordert weder Latein- noch Griechischkenntnisse. Wer keine Lateinkenntnisse mitbringt, wird diese in der Studieneingangsphase im Rahmen des Studienprogrammes erwerben.

Weitere Sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse des Französischen werden normalerweise vorausgesetzt, können aber anhand der angebotenen Kurse oder durch die Austauschprogramme intensiviert und verbessert werden.

Lien sur l'admission

Inscription

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung nur per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November des Vorjahres
Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über den Online-Service 
 
Moduleinschreibung
Die Buchung der Module erfolgt online, und zwar jeweils vier Wochen vor Vorlesungsbeginn bis zwei Wochen nach Vorlesungsbeginn.
Die Beschreibung der einzelnen Module finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Coûts

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Arts in Französischer Sprach- und Literaturwissenschaft UZH

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts in Französischer Sprach- und Literaturwissenschaft oder in den Teilbereichen Französische Sprachwissenschaft und Französische Literaturwissenschaft

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)

Universität Zürich, Romanisches Seminar
Zürichbergstrasse 8, 8032 Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Frühjahrs- oder Herbstsemester

Durée de la formation

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • français
  • allemand

Remarques

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung für das Studium im Fach Französische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich rose.uzh.ch > Studienprogramme/Fächer > BA > Wegleitungen

Fachschaft
Der Verband der Studierenden der Romanistik (VSR) ist die Fachschaft des Romanischen Seminars und setzt sich für die Interessen der Studierenden ein.

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Liens

Renseignements / contact

Romanisches Seminar:
Tel. +41 44 634 36 11
URL: www.rose.uzh.ch, E-Mail: rose@rom.uzh.ch

Allgemeine Informationen zum Studium finden Sie in der Wegleitung oder auf der Website des Romanischen Seminars. Für eine detaillierte Studieninformation und -planung ist es wichtig, die verfügbaren Informationen frühzeitig zu studieren. Bei weiteren Fragen ist die Studienberatung ist die Studienfachberatung behilflich:
Allgemeine Auskünfte zum Romanistikstudium: Christian Seidl M.A. (Mi 14-16 Uhr oder nach Vereinbarung; E-Mail: cseidl@rom.uzh.ch)

orientation.ch