Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Chemie und Molekulare Wissenschaften

Bachelor HEU

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Berne (BE)

Langue d'enseignement

allemand - anglais

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Chimie, matières synthétiques, papier

Domaines d'études

Chimie

Swissdoc

6.540.3.0

Mise à jour 26.03.2021

Description

Description de la branche d'études

Die Chemie untersucht, wie Atome in Molekülen, Werkstoffen und lebenden Organismen angeordnet sind. Sie ist unterteilt in anorganische, organische und physikalische Chemie.

Mehr zur Studienrichtung Chemie

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Chemie und Molekulare Wissenschaften kann auf Bachelorstufe als Monofach (180 ECTS) oder als Minor (Nebenfach) im Umfang von 15, 30 oder 60 ECTS-Punkten belegt werden.

Das Studienprogramm vermittelt eine grundlegende wissenschaftliche Ausbildung in Chemie, den Material- und den Biowissenschaften (anorganische Chemie, organische Chemie, physikalische Chemie und Biochemie). Es zeichnet sich durch die enge Verschränkung der Chemie mit der Biochemie und Molekularbiologie aus.
Im ersten Jahr wird ein breites Basiswissen in den Nachbarwissenschaften Physik, Mathematik, Informatik, Statistik und Zellbiologie vermittelt. Im zweiten und dritten Jahr stehen die Kernfächer anorganische, organische und physikalische Chemie und Biochemie mit den dazugehörigen Praktika sowie die instrumentelle Analytik im Zentrum. Die Laborpraktika sowie die Bachelor-Arbeit, die in einer der chemischen Forschungsgruppen des Departements durchgeführt wird, bilden den an der Praxis orientierten Schwerpunkt dieses Studienabschnitts.

Studienziele

Die Absolventinnen und Absolventen

  • kennen die theoretischen und praktischen Grundlagen der physikalischen Chemie, organischen Chemie und Biochemie sowie weiterer relevanter Fächer, können diese anwenden und im Hinblick auf praktische Arbeiten umsetzen,
  • erkennen Konzepte und Prinzipien innerhalb chemischer Fragestellungen und können diese fächerübergreifend analysieren und auf neue Inhalte übertragen,
  • sind in der Lage, sich mittels eigenständigen Literaturstudiums in verschiedene Themen der physikalischen Chemie, organischen Chemie und Biochemie einzuarbeiten, deren Leitgedanken wiederzugeben und Konzepte und Prinzipien abzuleiten,
  • sind in der Lage, einen wissenschaftlichen Diskurs zu führen und einem Fachpublikum zu präsentieren,
  • können unter fachlicher Anleitung ein kleines Forschungsprojekt durchführen, chemische Fragestellungen mit einer theoretisch und praktisch kompetenten Vorgehensweise beantworten und die erzielten Resultate interpretieren.

Plan de la formation

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Bachelor Chemie und Molekulare Wissenschaften, Monofach (180 ECTS)

Semester Lehrveranstaltungen ECTS
 E i n f ü h r u n g s s t u d i u m
1 Allgemeine Chemie I (inkl. Praktikum)  13.5
1 Anwendersoftware für Naturwissenschaften   3
1 Mathematik I  4
1 Physik I 6.5
1 Zellbiologie I 3
2 Allgemeine Chemie II (inkl. Praktikum) 10.5
2 Mathematik II 4
2 Statistik für Naturwissenschaften 4
2 Physik II (inkl. Praktikum) 8.5
2 Einführung in die Chemie und Molekularen Wissenschaften 3
H a u p t s t u d i u m
3 Anorganische Chemie I (inkl. Praktikum)  7
3 - 4 Biochemie I (inkl. Praktikum) 7
3 Organische Chemie I (inkl. Praktikum) 7.5
3 - 4 Physikalische Chemie I (inkl. Praktikum) 7.5
3 Symmetrielehre  1
 3 - 4 Wahlvorlesungen Chemie/Biochemie/LV fakultäre Fächer  4
4 Anorganische Chemie II 4
4 Biochemie II 4
4 Organische Chemie II 4.5
4 Physikalische Chemie II 4.5
4 Quantenchemie 5
4 Spektroskopische Strukturaufklärung I (NMR, MS) 4
5 Anorganische Chemie III 4
5 Biochemische Methoden I 3
5 Spektroskopische Strukturaufklärung II 3
5 Organische Chemie III 4
5 Physikalische Chemie III 4
5 Praktikum Anorganische Chemie II 4
5 Praktikum Organische Chemie II 4
5 Praktikum Physikalische Chemie II 4
5 - 6 Wahlvorlesungen Chemie/Biochemie/LV fakultäre Fächer 8
6 Anorganische Chemie IV 3
6 Elementanalytik und Elektrochemie 3
6 Organische Chemie IV 3
6 Nuklearchemie 3
6 Bachelor-Arbeit 10
  Total 180


In begründeten Fällen können Studierende beim zuständigen Organ ein Gesuch um Genehmigung einer individuellen Studienplanung einreichen. Es wird empfohlen, das Gesuch vorher mit der Studienleitung abzuklären.

Combinaison des branches

Chemie und Molekulare Wissenschaften ist ein Monofachstudiengang und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Die Minor vermitteln den Studierenden eine den Major ergänzende wissenschaftliche Bildung im Fachgebiet Chemie und Molekulare Wissenschaften. Sie umfassen 60, 30 oder 15 ECTS-Punkte und beinhalten je Pflicht- und Wahlpflichtleistungen.

Admission

Conditions d’admission

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität oder eidgenössische Fachmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung («Passerelle»)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Abteilung Zulassung, Immatrikulation und Beratung wenden.

Studierende der Studiengänge "Biochemie und Molekularbiologie" und "Pharmazie" an der Universität Bern können nach dem ersten Jahr in den Bachelorstudiengang "Chemie und Molekulare Wissenschaften" wechseln unter Anrechnung von 60 ECTS-Punkten, sofern sie alle Module des entsprechenden Studienganges erfolgreich absolviert haben. Andernfalls ist ein Antrag auf individuelle Studienplanung zu stellen.

Lien sur l'admission

Inscription

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden (der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich).
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.
Es gilt die folgende Frist:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August.

Coûts

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Science in Chemistry and Molecular Sciences, Universität Bern

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Science in Chemistry and Molecular Sciences, Universität Bern
  • Master of Science in Molecular Life Sciences, Universität Bern
  • Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology, Universität Bern
  • Master of Science in Climate Sciences, Universität Bern

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen.
Ausführliche Informationen unter
www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Aus-, Weiterbildung suchen > Lehrdiplom für Maturitätsschulen
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Hochschulen > Studiengebiete > Unterricht, Pädagogische Berufe > Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Berne (BE)

Universität Bern
Departement für Chemie, Biochemie und Pharmazie
Freiestrasse 3
3012 Bern

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester

Durée de la formation

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium beträgt sechs Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, studienbezogene Praktika ausserhalb der Studienpläne, auswärtige Studienaufenthalte, Sprachkurse für Fremdsprachige, Militärdienst, Zivildienst, ehrenamtliches Engagement innerhalb der Universität, Erwerbstätigkeit) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand
  • anglais

Remarques

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philnat.unibe.ch > Studium > Reglemente

Liens

Renseignements / contact

Studienfachberatung:
Prof. Dr. Andreas Türler, Studienleitung, andreas.tuerler@dcb.unibe.ch,  +41 31 631 42 64
Sandra Zbinden, Studienleitungssekretariat, sandra.zbinden@dcb.unibe.ch, +41 31 631 43 11

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

orientation.ch