Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Verfahrenstechnik, Master

Master HEU

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Ingenieurwissenschaften

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH)

Langue d'enseignement

anglais

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Technique d'exploitation, sécurité du travail, cadres techniques

Domaines d'études

Génie mécanique

Swissdoc

6.590.1.0

Mise à jour 11.01.2016

Description

Description de la branche d'études

Die Verfahrenstechnik beschäftigt sich mit der Erforschung, der Entwicklung und der technischen Durchführung von Prozessen, bei denen Stoffe durch die Nutzung chemisch-physikalischer oder biologischer Vorgänge ihre Art, Eigenschaft bzw Zusammensetzung ändern. Die Verfahrenstechnik reduziert die Vielzahl technischer Anwendungen auf eine überschaubare Anzahl häufig verwendeter Grundelemente bzw. auf die zugrunde liegenden physikalischen Zusammenhänge. Bei den physikalischen Grundlagen wird zwischen thermischen und mechanischen Verfahren unterschieden. Heutzutage spielt auch die Biologie eine immer grössere Rolle in den stoffumwandelnden Prozessen der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Description de la formation

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Im Master-Studiengang Verfahrenstechnik werden vertiefte Kenntnisse der Kerngebiete der Verfahrenstechnik wie Bio- und Partikeltechnologie, Trennverfahren, Transportprozesse und Reaktionen vermittelt. Darin integriert sind die Grunddisziplinen Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Biologie. Für multidisziplinäre Gebiete wie moderne Trennverfahren, Bioingenieurwissenschaften, Verfahrenstechnik im Mikro- und Nanobereich oder die Verarbeitung von Lebensmitteln sowie von pharmazeutischen oder Dentalwerkstoffen ist die Integration der Grunddisziplinen von entscheidender Bedeutung. Um ein besseres Verständnis für die grundlegenden Phänomene und Prozesseigenschaften zu schaffen, werden zudem verschiedene Techniken entwickelt und angewandt – von der Computersimulation über die Systemmodellierung bis hin zu modernen experimentellen Methoden.

Produkte und Systeme, die von Ingenieuren entwickelt werden, haben bedeutenden Einfluss auf die Gesellschaft. Der soziale Kontext, in welchem die Maschineningenieurwissenschaften mit ihren weit gespannten gegenseitigen Abhängigkeiten praktiziert werden, spiegelt sich wider durch eine in das Studium integrierte Ausbildung in Ökonomie, Organisation und Management sowie Staats- und Geisteswissenschaften.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium Verfahrenstechnik umfasst 90 Kreditpunkte.

Jede Ausbildung im Rahmen des Master-Studiengangs Verfahrenstechnik steht unter der inhaltlichen Verantwortung und Koordination eines Professors bzw. einer Professorin, Tutor/Tutorin genannt. Jeder Student und jede Studentin wählt zu Beginn des Studiums aus den vier angebotenenden Interessengebiet einen Tutor bzw. eine Tutorin, der/die nach Absprache mit dem Studenten  bzw. der Studentin einen individuellen Studienplan festlegt.
Als Interessengebiete werden angeboten:

  • Advanced Materials
  • Micro- and Nano-Systems and Processes
  • Particle Technology
  • Separation Processes 
  • Sustainable Energy Systems
  • Transport Processes and Reactions

Plan de la formation

 Fächerkategorien (KP)

a. Kernfächer (36 KP)
b. Multidisziplinfächer (6 KP)
c. Studienarbeit (8 KP)
d. Industriepraxis (8 KP)
e. Pflichtwahlfach GESS (2 KP)
f. Master-Arbeit (30 KP)
 
Total 90 KP


KP = Kreditpunkte (1 KP entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.)

Kernfächer  vermitteln vertieftes Wissen über das gewählte Spezialgebiet und bilden die Grundlage des Master Studiums.

Multidisziplinfächer ermöglichen eine Vertiefung studiengangspezifischer Fachkenntnisse und/oder eine Erweiterung der Kenntnisse im Bereich der Geistes- und Wirtschaftswissenschaften.

Die Studienarbeit ermöglicht, erste Erfahrungen in der selbständigen Lösung eines technischen Problems zu sammeln.

Die Industriepraxis wird in der Regel in einem Industrieunternehmen im In- oder Ausland absolviert und dauert mindestens zwölf Wochen.

Die Master-Arbeit steht unter der Leitung eines Professors bzw. einer Professorin und dauert sechs Monate (Vollzeit).

Die Studierenden müssen allgemeinbildende Lerneinheiten aus dem Lehrangebot für das Pflichtwahlfach Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (Pflichtwahlfach GESS) wählen.

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie Projektberichten und -resultaten statt.

 

Combinaison des branches

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Verfahrenstechnik kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Admission

Conditions d’admission

Direkte Zulassung

  • Bachelor of Science ETH in Maschineningenieurwissenschaften
  • Bachelor of Science ETH in Chemieingenieurwissenschaften
  • Bachelor of Science EPFL in Génie mécanique
  • Bachelor of Science EPFL in Chimie et génie chimique (falls dort die auflagefreie Zulassung zum Master Génie chimique et biotechnologie gewährleistet ist)

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Die Zulassung mit anderen Bachelor-Abschlüssen erfolgt "sur dossier".

Inscription

Reglementarische Übertritte von ETH-Bachelor-Studierenden über die elektronische Einschreibung.

Alle anderen Studieninteressierten müssen sich bei der Zulassungsstelle bewerben. Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)
Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Coûts

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Ingenieurwissenschaften

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit anderen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 730.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 69.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Diplôme

  • Master haute école universitaire HEU

Master of Science ETH in Verfahrenstechnik (Msc ETH Verfahrens-Ing.)
Englische Bezeichnung:
Master of Science ETH in Process Engineering (Msc ETH PE)

Débouchés

Nachdiplomstudien / MAS

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert mindestens drei Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistentin oder Assistent an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH-Diplom, bzw. ein ETH Master-Abschluss, oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten.
Siehe www.doktorat.ethz.ch

Lehrer/in Sek. II

Das Didaktik-Zertifikat in Maschineningenieurwissenschaften und Verfahrenstechnik (Umfang 24 KP) eignet sich für das Unterrichten an Fachhochschulen, Höheren Fachschulen, Berufsfachschulen und Schulen, die für die eidgenössischen Berufs- und höheren Fachprüfungen vorbereiten. Es kann auch im Hinblick auf verschiedene Formen der Aus- und Weiterbildung in Betrieben und Institutionen eine geeignete Grundlage darstellen. Das Didaktische Zertifikat berechtigt aber nicht zum Unterricht an Maturitätsschulen. Mit der Ausbildung kann bereits nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms begonnen werden. Der Erwerb des Zertifikats setzt jedoch einen Master-Abschluss in Maschineningenieurwissenschaften oder Verfahrenstechnik voraus.

Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)

ETH Zürich
Studienadministration Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Leonhardstrasse 21
LEE K 210
8092 Zürich ETH-Zentrum
Tel : 044 632 24 57
Fax : 044 632 14 83
Url : http://www.mavt.ethz.ch
Email : info@mavt.ethz.ch

Déroulement temporel

Début des cours

Der Studienbeginn ist im Herbst- und Frühjahrsemester möglich.

Durée de la formation

Das Master-Studium umfasst 90 Kreditpunkte, was einer Normalstudiendauer von 3 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 6 Semester.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • anglais

In der Regel Englisch. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Remarques

Master-Studiengang Verfahrenstechnik

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Renseignements / contact

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F 19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.3-4
Rämistrasse 101
8092 Zürich
zulassung.ethz.ch
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassung@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 69.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 633 49 02
sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch

orientation.ch