Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Bachelor HEU

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Langues, littérature, interprétation

Domaines d'études

Allemand, langue et littérature

Swissdoc

6.851.1.0

Mise à jour 18.12.2018

Description

Description de la branche d'études

Die Germanistik, die oft auch als deutsche Philologie bezeichnet wird, gehört zu den Geisteswissenschaften und erforscht, dokumentiert und vermittelt die deutsche Sprache und Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Erscheinungsformen. Mehr zur Studienrichtung Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft.

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Fach Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft kann an der UZH als Major (120 ECTS) oder als Minor (60 ECTS) belegt werden.

Das Fach umfasst drei Teilfächer; diese sind wiederum in die folgenden Gebiete unterteilt:

  • Ältere deutsche Literaturwissenschaft (ÄDL) in: Deutsche Literatur von den Anfängen bis zum späten Mittelalter; Deutsche Literatur der frühen Neuzeit und des Barock.
  • Neuere deutsche Literaturwissenschaft (NDL) in: G1: Textanalytische und methodologische Fragen der neueren deutschen Literaturwissenschaft; G2: Historische Problemstellungen der neueren deutschen Literaturwissenschaft; G3: Medien-, Kultur- und Texttheorien in literaturwissenschaftlicher Hinsicht; G4: Rhetorik, Poetik, Ästhetik.
  • Sprachwissenschaft bzw. Linguistik (LING) in: Synchrone Sprachwissenschaft; Diachrone Sprachwissenschaft.

Organisation des Studiums

Die Orientierungsphase (1.+2. Semester) im Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft besteht aus Basismodulen, die in die Grundlagen der Neueren und Älteren deutschen Literaturwissenschaft sowie der synchronen und diachronen Sprachwissenschaft einführen. Mit der Qualifizierungsphase eines Teilfaches kann begonnen werden, wenn alle Leistungen der Orientierungsphase im jeweiligen Teilfach erfüllt sind. Es müssen Aufbaumodule (Wahlpflichtmodule) sowie ein Wahlmodul aus allen drei Teilfächern absolviert werden.

In der Qualifizierungsphase (3.-6. Semester) müssen Aufbaumodule (Wahlpflichtmodule) sowie ein Wahlmodul aus allen drei Teilfächern absolviert werden.

Die Leistungsnachweise bestehen entweder in schriftlichen oder mündlichen Prüfungen bzw. der Bewertung schriftlicher Arbeiten oder von Referaten. Im Major muss im Rahmen eines einsemestrigen Pflichtmoduls eine Bachelorarbeit im Umfang von ca. 30 Seiten und 12 ECTS verfasst werden. Es findet hingegen am Schluss des Bachelorstudiums keine eigene Bachelorprüfung statt. Mit der Anmeldung zu einem Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum entsprechenden Leistungsnachweis.

Plan de la formation

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeisstunden.

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Major Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft zu 120 ECTS.
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmodul

Semester Modul  ECTS
1 Basismodul 1 NDL (P)
Basismodul 1 ÄDL (P)
Basismodul 1 LING (P)
15
2 Basismodul 2 NDL (WP)
Basismodul 2 ÄDL (P)
Basismodule 1+2 LING (P)
15

3
Basismodul 2 LING (P)
Aufbaumodul 1 NDL (P)
Aufbaumodul 2 NDL (WP)
Aufbaumodul 1 ÄDL (P)
Aufbaumodul 2 ÄDL (WP)

18

4
Aufbaumodul 1 NDL (P)
Aufbaumodul 2 NDL (WP)
Aufbaumodul 1 ÄDL (P)
Aufbaumodul 2 ÄDL (WP)
Aufbaumodule 1+2 LING (WP)
24
5 3 Aufbaumodule 1+2 LING (WP)
Wahlmodul NDL
2 Aufbaumodule 3 ÄDL (WP)
24
6 Aufbaumodul 2 LING (W)
2 Interdisziplinäre Wahlmodule
Bachelorarbeit (P)
24
  Total 120

Combinaison des branches

Das Majorprogramm (120 ECTS) wird kombiniert mit einem Minor (60 ECTS). Der Major (90 ECTS) wird kombiniert mit einem zweiten Major (90 ECTS).
Grundsätzlich können alle Fächer der Philosophischen Fakultät sowie auch fakultätsfremde Fächer miteinander kombiniert werden, sofern sie in Punktezahl und Studienstufe die in der Rahmenverordnung genannten Bedingungen erfüllen. Die Studienprogramme der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft können nicht miteinander kombiniert werden. Darüber hinaus bestehen keine Einschränkungen.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Für das Bachelorstudium Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft im Nebenfach werden vorläufig noch folgende Möglichkeiten angeboten, aber mit der Einführung von Bologna 2020 abgeschafft (letzter möglicher Studienbeginn: FS 2019):

  • Minor Deutsche Sprachwissenschaft (60 ECTS)
  • Minor Deutsche Literaturwissenschaft (60 ECTS)

Das Nebenfachstudium gliedert sich wie das Hauptfachstudium in eine Orientierungsphase und in eine Qualifizierungsphase.

Die Basismodule im Minor Deutsche Sprachwissenschaft beinhalten Veranstaltungen der Deutschen Sprachwissenschaft synchron und diachron. Die Qualifizierungsphase im Grossen Nebenfach besteht aus Aufbaumodulen (Wahlpflichtmodulen) aus der Deutschen Sprachwissenschaft und Wahlmodulen aus allen drei Teilfächern.
Die Basismodule im Minor der Deutschen Literaturwissenschaft bestehen aus Modulen der Neueren und Älteren deutschen Literaturwissenschaft. Die Qualifizierungsphase besteht aus Wahlpflichtmodulen der Neueren und Älteren deutschen Literaturwissenschaft und aus Wahlmodulen aus allen drei Teilfächern.

Plan de la formation en branche secondaire

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Die nachfolgenden Musterstudienpläne sind Beispiele von möglichen Abläufen eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Minor Deutsche Sprach- und Deutsche Literaturwissenschaft.
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmodul

Deutsche Sprachwissenschaft 

Semester Modul ECTS
1 Basismodul 1 LING (P) 3
2 Basismodule 1+2 LING (P) 9
3 Basismodul 2 LING (P) 6
4 3 Aufbaumodule 1+2 LING (WP) 15
5 3 Aufbaumodule 1+2 LING (WP) 15
6 Aufbaumodul 2 LING (WP)
2 Wahlmodule 1 LING
12
Total 60

 Deutsche Literaturwissenschaft 

Semester Modul ECTS
1 Basismodul 1 NDL (P)
Basismodul 1 ÄDL (P)
12
2 Basismodul 2 NDL (WP)
Basismodul 2 ÄDL (P)
6
3 Aufbaumodul 1 NDL (P)
Aufbaumodul 2 NDL (WP)
Aufbaumodul 1 ÄDL (P)
9
4 Aufbaumodul 1 NDL (P)
Aufbaumodul 2 NDL (WP)
Aufbaumodul 1 ÄDL (P)
12
5 Aufbaumodul 2 ÄDL (WP)
Aufbaumodul 3 NDL (WP)
Aufbaumodul 3 ÄDL (WP)
12
6 Aufbaumodule 2+3 ÄDL (WP)
Wahlmodul NDL
9
Total 60

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Latein / Griechisch

Für die Studienprogramme der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft an der UZH sind ab Frühjahrssemester 2017 weder Latein- noch Griechischkenntnisse erforderlich.

Lien sur l'admission

Inscription

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Coûts

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Arts UZH

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts in Deutscher Sprach- und Literaturwissenschaft UZH.
Des weiteren ist der Bachelorabschluss in Deutscher Sprach- und Literaturwissenschaft die Qualifikation für einen Master in den Bereichen

  • Kulturanalyse
  • Mediävistik
  • Historische Linguistik
  • Populäre Kulturen
  • Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)

Universität Zürich, Deutsches Seminar
Schönberggasse 9, 8001 Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Herbst- und Frühjahrssemester möglich, ein Beginn im Herbstsemester wird empfohlen.

Durée de la formation

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Es ist insbesondere für Teilzeitstudierende aber auch möglich, die erforderlichen Kreditpunkte über einen grösseren Zeitraum zu erarbeiten.

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

Deutsch

Remarques

GermanistInnenfachschaft
Die GIFT ist die "Gewerkschaft" der Studierenden am Deutschen Seminar. Die Fachschaft versteht sich als Interessenvertretung für studentische Anliegen.

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung für das Bachelorstudium am Deutschen Seminar der Universität Zürich.

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Liens

Renseignements / contact

Deutsches Seminar:
Tel. +41 44 634 25 71
E-Mail: sekretariat@ds.uzh.ch
URL: http://www.ds.uzh.ch

Allgemeine Informationen zum Studium finden Sie in der Wegleitung oder auf der Website des Deutschen Seminars. Für eine detaillierte Studieninformation und -planung ist es wichtig, die verfügbaren Informationen frühzeitig zu studieren. Bei weiteren Fragen ist die Studienfachberatung behilflich.

orientation.ch