Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Informatik

Bachelor HEU

Universität Zürich UZH > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Zurich (ZH)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU

Modalités temporelles

A plein temps

Thèmes de formation

Etudes et formations en informatique

Domaines d'études

Informatique

Swissdoc

6.561.1.0

Mise à jour 16.05.2019

Description

Description de la branche d'études

Informatik oder Computer Science ist eine Wissenschaft an der Schnittstelle der Mathematik mit den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systematischen Informationsverarbeitung. Mehr zur Studienrichtung Informatik.

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Bachelorstudium Informatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich ist in fünf Studienrichtungen möglich:

  • Die Studienrichtung Wirtschaftsinformatik verbindet Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Studierende lernen, Informationsbedürfnisse in Unternehmen zu analysieren, passende Informationssysteme und Anwendungen zu entwickeln und einzusetzen.
  • Die Studienrichtung Softwaresysteme fokussiert auf die systematische und wirtschaftliche Entwicklung, Einsetzung und Instandhaltung softwarebasierter Systeme.
  • Die Studienrichtung Mensch und Computer beschäftigt sich vertieft mit der menschenorientierten Gestaltung von Informationstechnologien sowie den Wechselwirkungen zwischen Menschen und Computern.
  • Die Studienrichtung Informatik und Ökonomik behandelt fokussiert die Analyse und das Design von elektronischen Märkten, sozialen Netzwerken und Online-Plattformen. Das Studium verbindet volkswirtschaftliche, mathematische und informationstechnologische Aspekte.
  • Die Studienrichtung Informatik mit Naturwissenschaften bietet eine interdisziplinäre Ausbildung an der Schnittstelle zweier Wissensgebiete. Je nach naturwissenschaftlichem Gebiet fokussieren sich die Studierenden auf Methoden zur Auswertung und Darstellung von Daten, die Abbildung von naturwissenschaftlichen Abläufen und Prozessen oder das Design von Informatiksystemen zur Lösung naturwissenschaftlicher Fragestellungen.

Organisation des Studiums

Für das Fach Informatik an der UZH bestehen im Bachelor die folgenden Studienmöglichkeiten

  • Hauptfach in einer der Vertiefungen Wirtschaftsinformatik, Softwaresysteme, Mensch und Computer oder Informatik und Ökonomik (150 ECTS)
  • Hauptfach in der Vertiefung Informatik und Naturwissenschaften (120 ECTS)
  • Nebenfach Informatik (60 oder 30 ECTS) 

Im Bachelorstudium Informatik lernen die Studierenden grundlegende Methoden der Informatik und deren wissenschaftliche Fundierung kennen. Konkret sollen sie nach dem Abschluss in der Lage sein, Standardprobleme der Informatik und ihrer Anwendungen auf gehobenem Anspruchsniveau mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Dies beinhaltet insbesondere die Fähigkeit zur sorgfältigen Analyse, kritischen Beurteilung und systematischen Realisierung sachgerechter Lösungen.

In der Assessmentstufe erwerben die Studierenden Grundkenntnisse in Informatik und Mathematik sowie in Ökonomie oder im Anwendungsfach (60 ECTS).

Die Bachelorstufe kann nach erfolgreich abgeschlossenem Assessmentstudium begonnen werden. In der Bachelorstufe hat die Informatik je nach Studienrichtung ein unterschiedliches Gewicht. Allen Studienrichtungen gemeinsam ist ein Grundprogramm mit 27 ECTS.

Hinzu kommen Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule sowie Module aus Wahlbereichen.

Als Bestandteil der Bachelorstufe ist eine Bachelorarbeit (18 ECTS) anzufertigen.

Plan de la formation

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.
Studienrichtung Wirtschaftsinformatik

Semester Module ECTS
1.+ 2. Assessmentstufe: Informatik, BWL, VWL, Mathematik und Statistik 60
3.- 6.

Pflicht alle Vertiefungen:
Informatik und Arbeitsmethodik, Praktikum (3 ECTS)

 27 

Pflicht Wirtschaftsinformatik:
BWL; Banking and Finance; Financial Accounting; Wirtschaftsinformatik

24

Wahlpflichtbereich Informatik
Wahlbereich (OEC 9 ECTS, Freier Wahlbereich 6 ECTS)
Bachelorarbeit

 6
15
18 

Total 150


Studienrichtung Softwaresysteme

Semester Module ECTS
1.+ 2. Assessmentstufe: Informatik, BWL, VWL, Mathematik und Statistik 60
3.- 6. Pflicht alle Vertiefungen: Informatik und Arbeitsmethodik, Praktikum (3 ECTS)
Pflicht Softwaresysteme: Foundations of Computing; Numerische Methoden der Informatik; Systemsoftware und Verteilte Systeme; Techn. Informatik und Kommunikationssysteme
Wahlpflichtbereich Informatik
Freier Wahlbereich
Bachelorarbeit 

 27
 24

  
   6
 15
 18

Total 150


Studienrichtung Mensch und Computer

Semester Module ECTS
1.+ 2. Assessmentstufe: Informatik, BWL, VWL, Mathematik und Statistik 60
3.- 6.
 
Pflicht alle Vertiefungen: Informatik und Arbeitsmethodik, Praktikum (3 ECTS)
Pflicht Mensch und Computer: CSCW; Data Visualization Concepts; Human-Computer Interaction; Informatik, Ethik und Gesellschaft; Social Computing
Wahlpflichtbereich Informatik
Freier Wahlbereich
Bachelorarbeit

 27 
 24
   
   6
 15
 18 

Total 150


Studienrichtung Informatik und Ökonomik

Semester Module ECTS
1.+ 2. Assessmentstufe: Informatik, BWL, VWL, Mathematik und Statistik 60
3.- 6.
 
Pflicht alle Vertiefungen: Informatik und Arbeitsmethodik, Praktikum (3 ECTS)
Pflicht Informatik und Ökonomik: Economics and Computation; Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung; Foundations of Computing; Introduction to Game Theory
Wahlpflichtbereich Informatik
Wahlbereich (OEC 9 ECTS, Freier Wahlbereich 6 ECTS)
Bachelorarbeit

27
24 
 
  6
15
18

Total 150


Studienrichtung Informatik mit Naturwissenschaften

Semester Module ECTS
1.+ 2. Assessmentstufe: Informatik, BWL, VWL, Mathematik und Statistik 60
3.- 6.
 
Pflicht alle Vertiefungen: Informatik und Arbeitsmethodik, Praktikum (3 ECTS)
2 Pflichtmodule aus: Data Visualization; Foundations of Computing; Systemsoftware und Verteilte Systeme; Techn. Informatik und Kommunikationssysteme
Informatikseminar
Bachelorarbeit

27
12

  
  3
18

Total 120

Im Wahlpflichtbereich sind mehrere Module zu einem grösseren Themenbereich zusammengefasst, der Wahlbereich beinhaltet Module, die vom Institut für Informatik angeboten werden.

Combinaison des branches

Zusätzlich zum Hauptfachprogramm muss ein Nebenfachprogramm im Umfang von 30 ECTS absolviert werden. Dazu kann ein weiterer Schwerpunktbereich der Informatik, ein Nebenfachprogramm der Wirtschaftswissenschaften oder ein ausserfakultäres Nebenfachstudienprogramm belegt werden (Auswahl jeweils gemäss separaten Listen). 
Im Hauptfachprogramm Informatik und Naturwissenschaften muss ein Nebenfachprogramm der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät im Umfang von 60 ECTS belegt werden (Liste auf der Website der Fakultät).

Stages

Ein externes Praktikum verschafft den Studierenden Einblick in die Berufspraxis im Bereich ihres Studienfachs und vermittelt erste berufliche Erfahrungen. Das Praktikum wird in der Regel in einem Unternehmen oder einer anderen Organisation ausserhalb der UZH absolviert. Es muss Projektcharakter und hinreichenden Bezug zum gewählten Studienfach haben.

Description en branche secondaire ou hors faculté

Nebenfach / Minor / Teilstudium

In verschiedenen Fakultäten können Studierende sowohl im Bachelor- als auch im Masterprogramm Informatik als fakultätsfremdes Nebenfach wählen. Im Bachelor stehen die zwei Profile 'Informatik' und 'Mensch und Computer' zur Auswahl. Die Nebenfächer sind in eine Assessment- und eine Vertiefungsstufe gegliedert. Es werden Bachelor-Nebenfachprogramme im Umfang von 30 und 60 ECTS angeboten, wobei für die Zulassung zum Masternebenfach ein Bachelornebenfach im Umfang von 60 ECTS verlangt wird.

Admission

Conditions d’admission

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule
  • Bestandene Aufnahmeprüfung

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Lien sur l'admission

Inscription

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung und Reservation von Praktikumsplätzen Die Belegung der Module und die Reservation von Praktikumsplätzen erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Coûts

Universität Zürich UZH > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Diplôme

  • Bachelor haute école universitaire HEU

Bachelor of Science UZH in Informatik
Die Fakultät kann diesen Titel mit zusätzlichen Angaben zur gewählten Studienrichtung versehen.

Débouchés

Weiterführende Masterstudien

Master of Science UZH in Informatik

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Zurich (ZH)

Universität Zürich-Nord, Institut für Informatik
Binzmühlestrasse 14, 8050 Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Herbstsemester

Durée de la formation

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Modalités temporelles

  • A plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand

und Englisch

Remarques

Studienvereine:

Studienfachinformationen / -reglemente

Studienordnung für den Bachelor of Science in Informatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Liens

Renseignements / contact

Departement of Informatics UZH
Tel. +41 44 635 43 21
E-Mail: studies@ifi.uzh.ch
URL: www.ifi.uzh.ch 

orientation.ch