Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Tourismus

Bachelor HES

Fachhochschule Graubünden FHGR

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Coire (GR)

Langue d'enseignement

allemand - anglais

Type de formation

Hautes écoles spécialisées HES

Modalités temporelles

À plein temps - À temps partiel

Thèmes de formation

Tourisme

Domaines d'études

Tourisme

Swissdoc

7.640.9.0

Mise à jour 10.08.2020

Description

Description de la branche d'études

Die Studiengänge Tourismus und Hotel Management befassen sich mit der Planung, Bewirtschaftung, Vermarktung und Entwicklung von Angeboten für Reisende und Gäste. Mehr zur Studienrichtung Tourismus und Hotelmanagement.

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Tourismus

Die Sehnsucht, die Welt zu erkunden, inspiriert Menschen rund um den Globus zu kleinen und grossen Reisen. Die Tourismusbranche hat aber weit mehr als klassische Reisedienstleistungen zu bieten. Freizeitangebote in Kultur, Musik, Sport, Architektur, Design und Gesundheit sind heute zu integralen Inhalten im Tourismus avanciert. Zudem wird die Geschäftswelt immer mobiler. Daraus ist ein spannender Wachstumsmarkt entstanden.

Vertiefungen (Majors)

  • eCommerce and Sales in Tourism
  • Marketing und Product Development in Tourism
  • Leadership and Change
  • Event Communication
  • Sustainable Tourism and International Development

Bachelorstudienrichtung Service Design

Die Wirtschaft generell und der Dienstleistungssektor im Speziellen brauchen weltoffene Profis, die attraktive Ansätze entwickeln, in direkter Zusammenarbeit mit zukünftigen Kundinnen und Kunden und unter Einbezug der neusten digitalen Technologien. Das Ziel besteht darin, einen Strom von Innovationen zu schaffen, der klug in die Unternehmensstruktur eingepasst wird und intelligent dosiert ist. Neue wirtschaftlich vielversprechende Angebote sind in den meisten Fällen keine zufällig entstandenen Nebenprodukte. Innovationen, Verbesserungen an der Servicekette oder Optimierungen eines Kundenerlebnisses sind das Ergebnis eines strukturierten Vorgehens. Und das wiederum fusst auf einer spezifischen Denkhaltung. Im Fokus stehen Kundinnen und Kunden mit ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Plan de la formation

Module ECTS
1. Jahr (Pflichtmodule)  
VWL: Mikroökonomie 4
Finanz- und Rechnungswesen 4
ABWL: Unternehmerisches Denken und Handeln 4
Soft Skills: Psychologie 2
Soft Skills: Kommunikation 2
Präsentations- und Moderationstechnik 2
Research Methods 1 6
Mathematik 4
Tourismus 1: Market 4
VWL: Makroökonomie 4
Statistik 4
Recht: Grundlagen 4
Soft Skills: Wirtschaftsethik 2
Soft Skills: Soziologie 2
Wirtschaftsinformatik 4
   
2. Jahr (Pflichtmodule)  
Tourism 2: Management 6
Service Management 4
Consumers and Cultures 1 6
Management- konzepte  6
Market and Social Research 4
eTourism 4
Marketing: Praktische Anwendung im Tourismus 4
Destination Management 4
Transportation and Mobility 4
Consumers and Cultures 2 4
Management- konzepte 2 6
   
3. Jahr (Pflichtmodule)  
Strategic Management in Tourism  4
Built Environment and Tourism 4
Advanced Management  6
Advanced Tourism Management  6
Bachelor Thesis 12
   
Sprachen (Wahlpflichtmodule) 20
Englisch  
zweite Fremdsprache  
   
Vertiefung eCommerce & Sales in Tourism (Wahlpflichtmodule)  12
eCommerce & Sales in Tourism - Modul 1  6
eCommerce & Sales in Tourism - Modul 2 6
   
Vertiefung Marketing and Product Development in Tourism (Wahlpflichtmodule) 12
Marketing and Product Development in Tourism – Modul 1  6
Marketing and Product Development in Tourism – Modul 2 6
   
Vertiefung Sustainable Tourism and International Development (Wahlpflichtmodule)  12
Sustainable Tourism and International Development - Modul 1 6
Sustainable Tourism and International Development - Modul 2 6
   
Vertiefung Vertiefung Leadership and Change (Wahlpflichtmodule)  12
Leadership and Change - Modul 1 6
Leadership and Change - Modul 2 6
   
Vertiefung Vertiefung Event Communication (Wahlpflichtmodule) 12
Event Communication - Modul 1 6
Event Communication - Modul 2 6
   
Wahlpflichtgruppe 4
Media & Public Relations 4
Service Quality Management 4
Hospitality Management 4
Niche Tourism 4
Mountain Tourism Management 4
Integrated Mobility Managemen 4
Aviation Management 4
Designing Memorable Experiences 4
YES Lab (myclimate) 4
Applied Research in an International Context 4
Retail Management 4
Leisure Management 4
Health Tourism Managemen 4
Sports Tourism
   
Total Bachelor 180

 

Major Service Design

Module ECTS
Pflichtmodule  
Psychologie 4
Tourismus 4
Wissenschaftliches Arbeiten: Theorie 4
Mathematik 4
ABWL: Unternehmerisches Denken und Handeln  4
Kommunikation im Geschäftsalltag  4
VWL: Mikroökonomie 4
Führung: Personal und Finanzen 6
Wissenschaftliches Arbeiten: Praxis  6
Statistik 4
VWL: Makroökonomie 4
Soft Skills: Menschen und Werte 4
Wirtschaftsinformatik 4
Management von Projekten und Finanzen 4
Recht: Grundlagen 4
Service Innovation 4
Service Management 4
Marketing und Projekte 6
Service Management 4
Marketing und Projekte 4
Intercultural Competence 6
Markt- und Sozialforschung 4
Consumer Behaviour  4
Nachhaltigkeit 4
Marketing in der Praxis 6
Recht im DienstleistungsUmfeld 4
Bachelor-Thesis 12
Business English B2 4
Business English C1 4
Business English C2 4
   
Vertiefungen (Wahlpflichtmodule)  
eTourism 4
Entrepreneurship & Business Planning 4
Service Design: Grundlagen 8
Datenbanken 8
Service Design: Praktische Anwendung
Business Intelligence & Big Data 8 4
Services & Daten: Praxis
Consultingprojekt: Service Design & Data Analytics 8
   
Vertiefung eCommerce & Sales in Tourism (Wahlpflichtmodule)  12
eCommerce & Sales in Tourism - Modul 1  6
eCommerce & Sales in Tourism - Modul 2 6
   
Vertiefung Marketing and Product Development in Tourism (Wahlpflichtmodule) 12
Marketing and Product Development in Tourism – Modul 1  6
Marketing and Product Development in Tourism – Modul 2 6
   
Vertiefung Sustainable Tourism and International Development (Wahlpflichtmodule)  12
Sustainable Tourism and International Development - Modul 1 6
Sustainable Tourism and International Development - Modul 2 6
   
Vertiefung Vertiefung Leadership and Change (Wahlpflichtmodule)  12
Leadership and Change - Modul 1 6
Leadership and Change - Modul 2 6
   
Vertiefung Vertiefung Event Communication (Wahlpflichtmodule) 12
Event Communication - Modul 1 6
Event Communication - Modul 2 6
   
Wahlpflichtgruppe 4
Media & Public Relations 4
Service Quality Management 4
Hospitality Management 4
Niche Tourism 4
Mountain Tourism Management 4
Integrated Mobility Managemen 4
Aviation Management 4
Designing Memorable Experiences 4
YES Lab (myclimate) 4
Applied Research in an International Context 4
Retail Management 4
Leisure Management 4
Health Tourism Managemen 4
Sports Tourism
   
Total Bachelor 180

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden

Lien sur le plan de la formation

Admission

Conditions d’admission

a) Berufsmaturität in der gewünschten Studienrichtung (mit anderer Fachrichtung: einjährige Arbeitswelterfahrung in der gewünschten Studienrichtung), oder

b) Bachelor PH mit einjähriger Arbeitswelterfahrung, oder

c) Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität plus in der Regel einjährige Arbeitswelterfahrung, oder

d) Fachmaturität in der gewünschten Studienrichtung und einjährige Arbeitswelterfahrung

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung») 

Lien sur l'admission

Inscription

Herbstsemester: jeweils 30. April.

Die Studienplätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldeunterlagen vergeben. Anmeldungen werden auch noch nach Anmeldeschluss berücksichtigt, sofern freie Studienplätze verfügbar sind. Auskunft erteilt die Administration.

Coûts

Einschreibegebühr: CHF 300

Semestergebühr: CHF 960 für Studierende mit Wohnsitz in CH oder FL, CHF 1'550 für alle anderen Studierenden

Von Studierenden ausserhalb CH/FL/EU/EFTA erhebt die FH Graubünden ein Depot von CHF 3'000.

Diplôme

  • Bachelor haute école spécialisée HES

Bachelor of Science FHGR in Tourismus mit entsprechender Vertiefung
Bachelor of Science FHGR in Tourismus Major Service Design

Débouchés

Nach dem Bachelorstudium haben Sie zudem die Möglichkeit, ein Masterstudium im In- oder Ausland zu absolvieren. Die Masterstudienrichtung Tourism and Change der FH Graubünden richtet sich an hochmotivierte Bachelorabsolventinnen und -absolventen mit einem sehr guten Abschluss.

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Coire (GR)

Déroulement temporel

Début des cours

September

Durée de la formation

6 Semester Tourismus (Vollzeit)
8 Semester Major Service Design (Teilzeit)

Modalités temporelles

  • À plein temps
  • À temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand
  • anglais

Das Studium kann in Deutsch und Englisch oder komplett in Englisch absolviert werden.

Remarques

Englischkenntnisse:

Für die deutsch-englischen Klassen werden Englischkenntnisse
auf dem Niveau B2 (Cambridge First Certificate oder analoge Kenntnisse) empfohlen.
Für die englische Klasse ist ein Sprachzertifikat auf Niveau B2 (Cambridge Advanced Certificate oder analog) zwingend.

Mathematikkenntnisse:

Für das Modul Mathematik benötigen Sie Vorkenntnisse, die dem Mathematikniveau der Schweizer Berufsmaturität (Ausrichtung «Wirtschaft und Dienstleistungen») entsprechen.

Buchhaltungskenntnisse:

Bei Studienbeginn werden Buchhaltungskenntnisse auf Berufsmaturitätsniveau (Wirtschaft und Dienstleistungen) vorausgesetzt. Wenn Ihr Berufsmaturitätsabschluss schon längere Zeit zurückliegt oder Sie nicht (mehr) über Grundkenntnisse in doppelter Buchhaltung verfügen, empfehlen wir Ihnen, sich diese Kenntnisse im Selbststudium anzueignen.

Liens

Renseignements / contact

Tourismus:

Service Design:

Label

  • AAQ

orientation.ch