Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Interkulturelle Theologie und Migration

CAS

Universität Basel UNIBAS > Advanced Studies

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Soleure (SO)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU - Formation continue: formations longues

Modalités temporelles

A temps partiel

Thèmes de formation

Théologie, religion, spiritualité

Domaines d'études

Théologie catholique romaine - Théologie protestante

Swissdoc

7.732.7.0

Mise à jour 25.11.2019

Description

Description de la formation

In einer sich globalisierenden Gesellschaft drängen interkulturelle und interreligiöse Fragen stärker ins Bewusstsein. Auch das Christentum und die kirchlich-ökumenische Landschaft in der Schweiz differenzieren sich gegenwärtig aus. Die konfessionelle wie institutionelle Vielfalt zeigt sich nicht zuletzt durch die steigende Präsenz von sog. Migrationskirchen, von Migrantinnen und Migranten geleiteten lokalen Gemeinden und internationalen Gemeindenetzwerken. Der CAS Interkulturelle Theologie und Migration reflektiert diese Umbrüche aus theologischer Perspektive.

Plan de la formation

Der CAS Interkulturelle Theologie und Migration besteht aus 10 Kurswochenenden und Vertiefungstreffen (Tutorien). Im Vordergrund stehen Fragen der Interkulturalität, die sich im Kontext der Migration ergeben. Der Kurs bringt Teilnehmende aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten, theologischen und kirchlichen Prägungen miteinander ins Gespräch. Erfahrungsbezogenes Lernen und die Stärkung praxisrelevanter Kompetenzen stehen im Vordergrund. Dabei gehen Erfahrungsaustausch und Offenheit für Fremdheitserfahrungen mit der Selbstreflexion von theologischen, kirchlichen und kulturellen Gewissheiten einher. Teilnehmende erwerben zudem Kenntnisse über Spezifitäten der Schweizer Kirchen- und Religionslandschaft (Geschichte, Umbrüche, Neuerungen).

Admission

Conditions d’admission

Der CAS richtet sich an Personen, welche als Leitende und Mitarbeitende in sogenannten Migrationskirchen und internationalen Gemeinden arbeiten, sowie kirchlich-theologisch, wie ökumenisch Interessierte und Personen, die im Bereich der Integrationsförderung aktiv sind.
Vorausgesetzt wird, dass alle Teilnehmenden über mehrjährige Praxiserfahrung verfügen. Die Teilnehmenden sind in der Regel in Gemeinden, Institutionen und Netzwerke eingebunden und werden von ihren Institutionen für den Kurs empfohlen oder delegiert.
Ein Aufnahmegespräch klärt, ob die Teilnahmebedingungen erfüllt sind.

Coûts

CHF 5'000
Es besteht die Möglichkeit, Unterstützungsbeiträge zu beantragen.

Diplôme

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Interkulturelle Theologie und Migration, Universität Basel

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Soleure (SO)

Jugendherberge Solothurn

Diverse Orte:
St. Gallen, Leuenberg (BL), Rügel (AG), Kloster Kappel (ZH) und Zürich

Déroulement temporel

Début des cours

Kursdaten 2020/21 folgen

Durée de la formation

2 Semester

Modalités temporelles

  • A temps partiel

Langue d’enseignement

  • allemand

Liens

Renseignements / contact

CAS in Interkultureller Theologie und Migration
Theologische Fakultät der Universität Basel
Prof. Dr. Andreas Heuser, andreas.heuser@unibas.ch
Dr. Claudia Hoffmann, claudia.hoffmann@unibas.ch

Administration:
CAS in Interkultureller Theologie und Migration
c/o Pfarramt für Weltweite Kirche
Toya Schweizer
Missionsstrasse 21
CH-4009 Basel

weltweite.kirche@refbl.ch

 

Der Studiengang ist Teil der Advanced Studies, der berufsbegleitenden Weiterbildung der Universität Basel.

orientation.ch