Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Kunst & Vermittlung

Bachelor HES

Hochschule Luzern HSLU > Departement Design & Kunst

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Emmenbrücke (LU)

Langue d'enseignement

allemand - anglais

Type de formation

Hautes écoles spécialisées HES

Modalités temporelles

À plein temps

Thèmes de formation

Culture, beaux-arts, arts appliqués

Domaines d'études

Arts visuels

Swissdoc

7.822.2.0

Mise à jour 08.01.2020

Description

Description de la branche d'études

Bei einem Studium der Kunst geht es nicht um eine theoretische Auseinandersetzung mit Kunst, sondern um die künstlerische Praxis. Im Zentrum steht dabei die Entwicklung der Ausdrucksfähigkeit der angehenden Künstlerinnen und Künstler. Mehr zur Studienrichtung Kunst

Description de la formation

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS. 1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Kunst & Vermittlung beginnt mit der Erkundung eigener Fragen und Haltungen. Im Zentrum steht das Machen, der eigene Produktionsprozess und die Erarbeitung einer persönlichen, künstlerischen Sprache. Die freie Atelierarbeit, das forschende Projekt und gemeinsame Ausstellungen, Aktionen, Workshops und Exkursionen sind Teil des Lernens und dienen als Plattformen, sich selbst als Künstler und Künstlerin kennenzulernen. Studierende, Dozierende und Assistierende kultivieren einen gemeinsamen Austausch: Hier wird im Raum experimentiert, in der Theorie und Praxis geforscht und kritisch reflektiert. Durch Gastdozierende werden Kooperationen und das eigene Netzwerk gestärkt. Kunst & Vermittlung ermöglicht die Tätigkeit in der Kunst, der Theorie, den Medien, den Wissenschaften, der Politik oder Wirtschaft. Sie setzt die Grundlagen, um sich mit seinem künstlerischen Lebensentwurf zu positionieren.

Der Studienbereich Kunst & Vermittlung ermöglicht zwei verschiedene Abschlüsse:

  • K+ (Bachelor of Arts FHZ in Bildender Kunst): 
    Dein Leben ist künstlerische Strategie, Deine künstlerische Praxis der Ausgangspunkt für Handlungen an allen Schnittstellen des Kunstbetriebs und der Gesellschaft? Dann wähle K+.
  • +V (Bachelor of Arts FHZ in Vermittlung von Kunst und Design mit Vertiefung in Bildender Kunst):
    Begegnest Du der Welt mit einer kommunikativen Grundhaltung und suchst eine Basis für künstlerische Handlungen zwischen Artistic Education und Social Engagement? Go for +V. 

Wer sich für ein weiterführendes Masterstudium interessiert, kann sich anschliessend für den Master of Arts in Fine Arts mit Major in Public Spheres, Art Teaching oder Image Practices bewerben. 

Admission

Conditions d’admission

Das Aufnahmeverfahren ist ein Aufnahmetag

Im Rahmen von 24 Stunden stellen Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihre Beiträge vor. Hier können Ausstellung, Lesung, Gesprächsrunden, Konzert, Performance, Intervention, Filmscreening, Kochgruppe, Stadtwanderung, ein klassisches Arbeitsgespräch mit Mappe und mehr realisiert werden.

Es werden auch sur dossier Anmeldungen akzeptiert.

Um im weiterführenden Master of Arts mit dem Major Art Teaching die Lehrberechtigung für Bildnerisches Gestalten an Maturitätsschulen zu erlangen, ist eine gymnasiale Matura oder eine Berufsmatura mit anschliessender Passerelle zwingend notwendig.

Lien sur l'admission

Coûts

Anmeldegebühr: CHF 125.-; 
Semestergebühr: CHF 803.-; 
Prüfungsgebühr Bachelor: ca. CHF 900.-; 
Projekte und Arbeitsmaterial: ca. CHF 1'500.- fürs ganze Studium

Diplôme

  • Bachelor haute école spécialisée HES

- Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Bildender Kunst;
- Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ in Vermittlung von Kunst und Design mit Vertiefung in Bildender Kunst

Débouchés

Weiterführender Masterstudiengang

  • Master of Arts in Fine Arts mit Major Art Teaching: Lehrberechtigung für Bildnerisches Gestalten Sekundarstufe II
  • Master of Arts in Fine Arts mit Major Art in Public Spheres: Fokus auf künstlerische Projekte und Interventionen im und mit dem öffentlichen Raum
  • Master of Arts in Fine Arts mit Major Image Practices

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Emmenbrücke (LU)

Nylsuisseplatz 1

Déroulement temporel

Début des cours

September

Durée de la formation

3 Jahre

Modalités temporelles

  • À plein temps

Langue d’enseignement

  • allemand
  • anglais

Liens

Renseignements / contact

San Keller, Leitung Bachelor Kunst & Vermittlung, +41 (0)79 542 49 67, san.keller@hslu.ch

Sebastian Utzni, Leitung Bachelor Kunst & Vermittlung, +41 (0)76 236 25 72, sebastian.utzni@hslu.ch

orientation.ch