Accueil myOrientation

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Veuillez patienter...

Préparation de votre dossier myOrientation.

Déconnecté

Votre session de travail est expirée. Vous allez être redirigé sur la page d'accueil. Veuillez vous connecter à nouveau pour continuer votre session de travail.
Recherche

Spiritual Care

CAS

Universität Bern UNIBE > Weiterbildung

Ajouté à myOrientation

Catégories
Lieu de formation

Berne (BE)

Langue d'enseignement

allemand

Type de formation

Hautes écoles universitaires HEU - Formation continue: formations longues

Modalités temporelles

En emploi

Thèmes de formation

Psychologie, compétences psychologiques - Santé, soins, médecine - Théologie, religion, spiritualité

Domaines d'études

Médecine humaine - Psychologie - Théologie catholique romaine - Théologie protestante

Swissdoc

7.732.7.0 - 7.724.4.0 - 7.734.11.0

Mise à jour 07.06.2019

Description

Description de la formation

Dass Spiritualität eine wichtige Rolle im Umgang mit Sinnfragen und bei der Bewältigung existentieller Krisen und kritischer Lebensereignisse zukommt, wird durch eine Vielzahl empirischer Studien belegt und stösst heute allgemein auf Anerkennung. Der trifakultäre Studiengang richtet sich an Personen, die sich für die besondere Bedeutung von Spiritualität als Ressource der Lebensbewältigung interessieren und für praxisrelevante Ansätze, sie in die berufliche Tätigkeit zu integrieren.

Der Studiengang beinhaltet:

Präsenzkurse (18 Tage)

  • Modul 1: Grundlagen von Spiritual Care
  • Modul 2: Diversität
  • Modul 3: Biografische Übergänge und kritische Lebensereignisse
  • Modul 4: Spiritual Care bei Krisen vor und nach der Geburt
  • Modul 5: Sterbe- und Trauerforschung
  • Modul 6: Spiritual Care Ethics
  • Modul 7: Abschlusstag
  • Modul 8: Wahlmodul Pastoral / Spiritual / Religious Care

CAS-Arbeit und Leistungsnachweise
Praxisbegleitende Supervision

Gesamtumfang: 15 ECTS

Lernziel

Die Teilnehmenden werden in die aktuellen medizinischen, entwicklungs- und religionspsychologischen, theologisch-seelsorglichen und psychotherapeutischen Erkenntnisse zur Relevanz von Spiritualität allgemein und insbesondere mit Blick auf ihr Potential bei der Bewältigung kritischer Lebensereignisse eingeführt. Sie erhalten die Gelegenheit, ihre entsprechenden Erfahrungen systematisch zu vertiefen und ihre Perspektiven zu erweitern. Der interdisziplinäre Austausch ist dabei grundlegend:

  • Reflexion der eigenen Spiritualität, Biografie und Endlichkeit
  • Kenntnisse über verschiedene Spiritualitätsformen
  • Überblick über den aktuellen Forschungsstand im Bereich von Spiritualität und Gesundheit
  • Kriterien der Beurteilung gelebter Spiritualität und Religiosität als Ressourcen für persönliches Wachstum aus Sicht verschiedener Wissenschaftsdisziplinen
  • Kennenlernen verschiedener Möglichkeiten, Spiritualität als Ressource für die eigene berufliche Tätigkeit zu nutzen Ethische Reflexion unterschiedlicher impliziter Menschenbilder und Werteorientierungen
  • Professionelle Umgangsweisen mit spirituell-religiösen Fragen angesichts kritischer Lebensereignisse und Krisen Fähigkeit zum interdisziplinären Austausch über Spiritualität und Religiosität

Admission

Conditions d’admission

  • Hochschulabschluss oder eine weiterführende Qualifikation auf Pflegestufe HF sowie
  • Nachweis eines beruflichen Praxisfeldes, in dem sich die Beschäftigung mit existentiellen, spirituellen oder religiösen Themen nahelegt

Aufnahmen «sur dossier» sind möglich.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an Personen, die sich für die besondere Bedeutung von Spiritualität als Ressource der Lebensbewältigung interessieren und für praxisrelevante Ansätze, sie in die berufliche Tätigkeit zu integrieren. Angesprochen sind primär Psycholog/inn/en, Mediziner/innen, Seelsorgende, Pflegefachpersonen, Mitarbeitende in Beratungsstellen und weitere an einem professionellen Umgang mit spirituellen und religiösen Fragen und am interdisziplinären Austausch darüber Interessierte.

Coûts

CHF 9'800.-
Einzelmodule: CHF 470.- pro Tag

Diplôme

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Spiritual Care, Universität Bern

Infos pratiques

Lieu / adresse

  • Berne (BE)

Theologische Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Medizinische Fakultät
Murtenstrasse 11
3008 Bern

Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät
Fabrikstrasse 8
3012 Bern

Déroulement temporel

Début des cours

Dezember 2018

Durée de la formation

3 Semester

Modalités temporelles

  • En emploi

Langue d’enseignement

  • allemand

Remarques

Die verschiedenen Module können auch einzeln besucht werden, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Liens

Renseignements / contact

Lic. theol. Nora Blatter, Studienleitung, nora.blatter@theol.unibe.ch, +41 31 301 41 03

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

orientation.ch